Der Mensch ist Frei geboren und liegt doch überall in Ketten?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das heißt, dass es die absolute freiheit nic Absolute Freiheit nicht gibt. Ohne die Hilfe der Gemeinschaft wäre ein Alleinleben kaum möglich und auch nicht erstrebenswert-selbst der intellegenteste Individualist hätte hier ein Problem - deshalb sind wir schon in dieser Beziehung abhängig und nicht frei. Eine gewisse Freiheit gibt es nur im geistigen Sinn, wobei auch dies sehr zweifelhaft ist. Also der Mensch ist NIE wirklich frei, er darf nicht NUR das machen was ihn gefällt, er muss Arbeiten gehen und darf nciht klauen oder sonstiges. Er muss hart arbeiten um sein Brot zu verdienen... Er liegt in Ketten, dass ist damit gemeint. Nur die gedanken sind wirklich frei, weil keiner sehen kann, was du denkst

auch wenn der Mensch z.b ohne Handschellen geboren ist läuft er trotzdem damit rum Als ncht wirklich sondern nur als Metapher Er kann nicht das tun was er will weil seine Taten und handlungen die er machen will eingeschränkt sind deswegen liegt er doch in ketten. Er darf z.b nicht klauen weil es verboten ist oder er kann nicht einfach wegfahren wenn er kein Geld oder so..

Ich nehme an damit ist gemeint, dass sich der MEnsch an gewisse Regeln halten muss und nicht das tun kann wozu er lust hat. Das könnte man jetzt noch in diversen Themenbereichen ausweiten, aber um die Antwort kurz zu halten müsste das doch reichen.

Jeder muss oder sollte sich an Gesetze halten, egal ob man die gut findet oder nicht. Keiner kann einfach machen was er will = an der Kette liegen

danke!

0

Wir sind ohne eine Verantwortung zu tragen geboren worden und haben doch so viele Pflichten und Lasten.. guter Spruch ;)

Was möchtest Du wissen?