Dendrobaten luftfeuchtigkeit?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hi,

an welcher stelle misst du denn die luftfeuchtigkeit. da ist nämlich oft die fehlerquelle. viele messen im lichtkegel. dass dort die LF niedrig ist, ist völlig normal. du solltest also in etwa auf mittlerer terrarienhöhe im schattenbereich über eine längere zeitspanne messen... und ganz wichtig: du benötigst ein anständiges hygrometer, nicht so ein analoges teil.

bedenke auch, dass es völlig normal und natürlich ist, dass die LF schwankt. nach dem beregnen steigt die LF auf bis 100% und sinkt dann bis zur nächsten beregnung stetig ab. wenn die belüftungsflächen nicht allzu groß gewählt sind, sollte sie aber nicht deutlich unter 70 % gelangen. nachts ist die LF am höchsten, weil die beleuchtung ja aus ist und es entsteht verdunstungskälte...

du schriebst, dass du alle 2 stunden beregnest. pass aber auf, dass das becken durch die häufigen regengüsse nicht ruckzuck versumpft...

lg jana

Was möchtest Du wissen?