Dauer des Bremsvorgangs berechnen?

4 Antworten

a=konstant 2 mal Integriert ergibt

v(t)= a *t + Vo

s(t)= 1/2 *a *t^2 + Vo * t + So zum Zeitpunkt t=0 ist S0=0

v(t)=0=a*t+Vo ergibt t= - Vo/a eingesetzt in S(t)=...

s(t)=1/2 *a * Vo^2/a^2 - Vo^2/a= Vo^2/a * (0,5 -1)

a=vo^2/s * -0,5= 33,33^2/4000 m * - 0,5 = - 0,13886 m/s^2

t= - Vo/a= - 33,33,/(- 0,13..=240 s (Sekunden) 240 /60 = 4 Minuten

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – hab Maschinenbau an einer Fachhochschule studiert

Unabhängig davon würde es selbst mit sofort eingeleiteter Schnellbremsung zur Kollision kommen wenn beide auf dem selben Gleis fahren. Ich hatte mal einen 2500 Tonnen Zug (Sprit & Diesel) und bin mit 80 km/h gefahren. Plötzlich ein Schlag gegen die Lok, Schnellbremsung eingeleitet und nach ca. 460m kam ich zum stehen.

wieso sollte es zur Kollision kommen?
nur weil beide auf einem Gleis fahren?

0

Die richtige Antwort haben schon einige errechnet. Der einfachste Weg wäre dieser:

v = 1/2 * (v(Anfang) + v(Ende)) = 1/2 * (120 km/h + 0 km/h) = 60 km/h

t = s / v = 4 km / 60 km/h = 1/15 h = 4/60 h = 4 min

4 Minuten...

v=a*t

s= 1/2 * a * t * t

-> s= 1/2 v*t

-> t = 2s/v

eingesetzt ergibt sich T 0 =,06666 Stunden, das sind 4 Minuten

Wenn es falsch ist bitte korrigieren!!

Was möchtest Du wissen?