Das schlimmste/gruseligste Buch, dass ihr je gelesen habt?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Buch über den Holocaust - wo geschildert wird u.a. die Arbeit der jüdischen Hilfskräfte, die durch die schon in Glibber übergehenden Leichen ihrer Glaubensgenossen waten, um ihren Job (neue Leichen zu bringen) zu machen. Es gehörte meinem Schwiegervater (selig.)

Das zweitschlimmste Buch war "Keine Sonne über Sibirien" das mir meine Mutter wegnahm, als ich es mit 10 Jahren las - wegen der grausigen Schilderung, wie deutsche Kriegsgefangene von den Russen in 14 Tagen Bahnfahrt - in verschlossenen Güterwagen im Winter in die Straflager Sibiriens verbracht wurden - und wie es in den Lagern zuging.

Ich konnte mir später über Internet ein anderes Exemplar besorgen und betrachte es immer noch als eines der wesentlichsten Zeitzeugnisse in meinem Besitz.

Danke für die Prämierung; obwohl ich jede Woche etwa zwei Bücher kaufe, hat sich an dieser Beurteilung nach 57 Jahren noch nichts geändert.

0

Die "Spook"-Serie von Joseph Delaney fand ich super gruselig. Da geht es um einen Jungen (der siebte Sohn des siebten Sohnes), der von einem Geisterjäger ausgebildet wird. Mir standen teilweise die Haare zu Berge...

Ließ einfach etwas über den Nationalsozialismus oder Hinrichtungs-und Foltermethoden.Etwas über Kriege.Oder über Gulags in Nordkorea^^

Was möchtest Du wissen?