"Das Lied der Deutschen" als Kirchenlied?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Melodie wird sich damals selbstständig, unabhängig von dem später dazu gedichteten Text, auch in andere Kulturkreise ausgebreitet haben und dort andere Texte gekriegt haben. Warum nicht auch religiöse?

Die Macher der Serie (oder wer auch immer entschieden hat, dass der Chor grade dieses Lied singen soll) sind sich wahrscheinlich nicht mal bewusst, dass die Melodie dieselbe ist wie bei unserer Nationalhymne.

man sagt eigentlich "Nationalhymne" ..das "Lied der Deutschen"...wer nennt es so?

Unsere Hymne als Kirchenlied habe ich heute live erleben dürfen! Ein zufälliger Kirchenbesuch in Detmold. Wir hörten unsere Hymne mit einem fremden für uns unverständlichen Text. Mehrere Strophen - begleitet mit einem Flügel und einer Querflöte - sangen einige wenige gläubige Menschen. Gänsehautfeeling pur.

Wir blieben in der Lutherkirche und genossen einen "koreanischen" Gottesdienst. Es war ein unbeschreibliches Erlebnis wie fünfzehn Menschen eine so große Kirche mit Gesang füllen können. Traumhaft schönes Erlebnis.

Sehe gerade die Wiederholung und mir stellte sich die gleiche Frage!

Nach ein paar Minuten Suche fand ich folgendes: Wie bekannt ist, schrieb Haydn die Melodie; "Das Kaiserlied".

Folgendes auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kaiserlied#DieMelodievonJosephHaydn unter "2. Die Melodie von Joseph Haydn":

Der Melodie der Haydn-Hymne wurden abgesehen von deutschen und österreichischen Volks- und Nationalhymnen auch andere, selbst fremdsprachige Texte unterlegt, etwa „Glorious Things Of Thee are Spoken“ von John Newton (1725–1807), des Autors von Amazing Grace, oder „Praise the Lord! O Heav’ns adore Him“.

Kannst mal sehen - ich habe immer nur nach "Lied der Deutschen" gegooglet - und dabei bin ich nicht fündig geworden (oder ich habe nicht weit genug gelesen!)

Wie sagte mal jemand so schön? Mit google findet man alles - man muß nur das richtige Stichwort eingeben...

0

Was möchtest Du wissen?