Das Gefühl Stress zu haben, obwohl man nichts erledigen muss

5 Antworten

Vllt hast du was vergessen und dein unterbewusstsein meldet sich was eher unwarscheinlich ist. Ich denke eher dass man so daran gewöhnt ist noch etwas tun zu müssen das du erst mal realisieren musst das es nichts mehr zu tun gibt. Lenk dich ab und lass die ferien auf dich zukommen bald ist es soweit freu schönen sommer wünsch ich dir lg ydiou

Baue doch diese Energie vom Stress ab! Jetzt im Sommer wäre es zum Beispiel das Beste, schwimmen zu gehen. Zur Beruhigung kannst du auch einfach etwas lesen. Finde auf jeden Fall etwas, was dich jetzt von der Schule ablenkt ;) . Ich mach es immer so, dass ich mich ganz viel mit Freunden treffe oder mit ihnen auch Computerspiele zocke :D .

Ja das kenn ich auch echt nervig man kann sich nie entspannen. Ich muss aber tatsächlich noch einige sachen erledigen aber dazu gehört eigentlich nur sachen einkaufen. Vielleicht solltest du was mit deinen Freunden unternehmen die lenken dich bestimmt vom stress ab :)

Gefühl von erschrecken ohne erschrecken

Hallo ihr lieben, ich habe zur Zeit sehr viel stress. Versuche das beste draus zu machen. Nur seit ca. 4 Wochen hab ich mehrmals am Tag das Gefühl mich zu erschrecken. Kennt ihr das Gefühl wenn ihr euch erschreckt? Genau so fühlt sich das an. Nur erschrecke ich mich nicht und habe auch keine Angst. Kennt das jemand? Was ist das oder was könnte das sein?

...zur Frage

Können Schüler auch einen Burnout bekommen?

Ich bin oft ziemlich ausgelaugt und müde, schlafe fast immer nach der Schule und komm' einfach nicht mit. In den Fächern, die ich nicht kann, werde ich immer schlechter und ich habe Angst, dass ich dieses Schuljahr (bin jetzt 10.) nicht schaffe. Außerdem wird mir, wenn ich an die Schule denke, direkt schlecht und ich fühle mich absolut nicht gut, eher überfordert und traurig, sodass ich den Tränen oft nahe bin. Heute hab' ich 'ne Mathearbeit geschrieben, die ich (meinem Gefühl nach) total verhauen habe und als ich aus dem Raum kam hätte ich fast angefangen zu weinen. Mich stresst das alles ziemlich, obwohl ich weder Hausaufgaben mache, noch für Arbeiten lerne (außer in den Hofpausen). Ist es dann möglich, dass ich einen Burnout, Depressionen oder ähnliches habe?

...zur Frage

Die Schule stresst mich so sehr?

Hallo, ich gehe in die 9. Klasse eines Gymnasiums aber die Schule macht mich so fertig. Ich habe gute Noten (Zeugnis 1,7), aber trotzdem ist es mir zu viel. Ich habe bis 14:30 Unterricht, komme nachhause und sitze bis um 6 dann noch an den Hausaufgaben. Ich bin psychisch am Ende, ich könnte nur noch schlafen. Bin momentan auch nicht in der Schule einfach weil ich das Gefühl habe es nicht zu schaffen.. woran liegt das und was kann ich dafür tun, dass mir in die Schule gehen wieder Spaß macht und ich mit dem Stress klarkomme?

...zur Frage

Mehr an Antrieb bei Depressionen?

Ich hbe eine Depression und bin ständig müde, wenn ich von der Schule nach Hause komme, dann fühl ich mich extrem kaputt und habe Kopfschmerzen und so ein Gefühl, dass ich nicht beschreiben kann. Ich fühl mich einfach komplett leer und ausgebrannt. Jede Kleinigkeit erscheint mir wie eine herausforderung. Ich schaffe es nur noch selten meine Hausaufgaben zu erledigen. Hat jemand Tipps, was ich dagegen machen kann?

...zur Frage

Stress und Angst blockieren mich, was soll ich tun?

Hallo,
Ich weiß nicht mehr weiter..ich bin etwas essgestört und komme so schwer mit Druck und Stress klar.
Ich setze mir sehr hohe Ziele und fühle mich dann wenn ich diese nicht erreiche oft als ob ich versagt hätte.
Es ist oft so ein schwarz und weiß denken. Entweder ganz oder gar nicht.
Naja mein Problem ist aber, dass ich eine Aufnahmeprüfung Ende des Monats schreiben wollte und aber SO große Angst habe, dass ich es nicht schaffe, dass ich mich erst gar nicht mehr hinsetzen kann und lernen kann.
Am Anfang also als ich noch mehr Zeit hatte und keinen druck, da ging es noch aber jetzt wo die Zeit knapp wird, ich nicht mehr in meinem lern Plan drin bin, da geht gar nichts mehr.
Ich blockiere mich.

Und dieser Stress und diese Angst zu versagen, die spiegeln sich dann in meinem Essverhalten wieder.
Ich bekomme wieder Fressattacken und dann fühle ich mich schlecht etc. (auch wenn ich genug esse..bei mir ist das iWie an das Hunger / Sättigungszentrum geknüpft habe ich das Gefühl)

Ich weiß einfach nicht was ich machen soll!!!
Bin total verzweifelt!
Wenn ich versuche zu lernen dann plagen mich diese Versagensängste, die sich dann wieder auf mein Essverhalten auswirken und ich mich dann noch schlechter fühle weil ich dann zu viel esse.
Und wenn ich nicht lerne und es erst gar nicht probiere, dann ärgere ich mich auch über mich weil ich dann ja auch versagt habe. Eben nur auf einem anderen Level und nicht zugenommen habe durch Fressattacken. (Das ist das schlimmste)

Was kann ich denn dagegen tun..mache auch Sport, Yoga etc zum Ausgleich.

Diese Angst es nicht zu schaffen obwohl ich lerne ist so groß, dass sie mich iWie auffrisst und ich einfach nur noch blockiert bin.

Bin für alle Tipps dankbar! :)

...zur Frage

Schuljahr noch zu schaffen und Tipps?

Hallo, Ich bin in der 8. Klasse der Realschule und habe zwei 6er (Erdkunde, Ethik -> durch eine Ex, mündliche Note ist noch nicht fertig). Ich habe schon die 7. Klasse wiederholen müssen (aber da war ich wirklich faul und Pubertät halt...) und nun habe ich Angst dieses Schuljahr wieder nicht zu schaffen. Ich bin wirklich nicht faul, ich kümmer mich fast immer um alles (Hausaufgaben, Lernen, Vorbereiten,...), aber ich kann mir Sachen sehr schwer merken und ich stresse mich viel und oft. Ich habe zusätzlich auch Probleme vor anderen zu Reden (melden im Unterricht.. Ich weiß es aber traue mich nie mich zu melden...) Ich verzweifel wirklich... Ich will das Schuljahr schaffen aber ich lasse mich so leicht durch Stress (den ich selbst verursache..) aus der Bahn werfen.. Habt ihr Tipps?.. Bitte nicht sowas wie "Bereite dir halt einfach keinen Stress", da das kein Tipp ist....... Bitte helft mir...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?