Darf meine Lehrerin einfach mit in die Dusche kommen?

...komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Hallo,

ein bißchen Zucker hätte dir besser geholfen wahrscheinlich...

Aber sie ist verpflichtet, auf dich aufzupassen und sie hat sich richtig verhalten. (wegen der Unfallgefahr). Das mit dem Duschen hätte sie auf später schieben können (wenn es dir besser geht) oder nur eine Katzenwäsche verlangen können... Na, ja, sie ist vielleicht noch etwas unerfahren... Sie hat es bestimmt nicht böse gemeint.

Emmy

Also wie in den vorherigen antworten so kann ich nur sagen das es einigermaßen in Ordnung War da sie einfach um dich Beirat War und was wäre wenn du umkippen würdest und dein Kopf anschlägst und sie draußen warten würde so könntest du auch an Schädel Bruch oder sonst was sterben und da sie drinnen gewartet hat könnte sie dich auffangen damit nix schlimmeres passiert

als erstes würde ich von Dir gern wissen ob Du Männlich oder weilblich bist, das kann ich hier nämlich nicht herauslesen ! Dann sollte es eigentlich selbstverständlich sein, dass Ihr nach dem Sport duschen geht -- auch ohne Aufforderung eines Lehrers --

und bedenke mal was passiert wäre, wenn Dir wirklich schwindlich war und Du wärst in der Dusche umgekippt ...

also sei doch froh, dass Sie sich um Dich sorgen macht ...

Grüße Rudoc22

trollololololol :-D

aber hey .. selbst wenn das echt ist ... sie hat dir die peinlichkeit eines krankenwagens/notarztes erspart. und dann noch mit EKG und EEG .. und dabei warst du einfach etwas ausgepumpt. so wars die bessere lösung. irgendwann erinnerst du dich mal daran und schmunzelst stolz ;-)

Warum muss eine erwachsene Frau denn immer gleich solche Hintergedanken, bei einem jungen haben. Vllt war sie einfach nur besorgt?! Es kommt ja au0erdem drauf an. Wenn sie nur dagestanden hat ist das doch nicht gleich "was schlimmes". Wenn sie dich natürlich die ganze zeit "angestarrt" hat, wäre es wirklich etwas seltsam. Außerdem hättest du es doch einfach ablehnen können, dass sie mitkommt. Aber du hast dich doch nicht "ablehnend" geäußert, so wie es hier scheint.

scben 13.01.2014, 23:53

Naja... ich würde gern mal deine Antwort kennen, wenn ein Lehrer das bei einer Schülerin gemacht hätte.

Man kann doch wohl auch einen Mitschüler bitten, gemeinsam mit dem Schüler duschen zu gehen.

1

Wenn es ein Lehrer gewesen wäre, wäre das Geschrei wahrscheinlich um einiges größer - egal ob er es bei einem Schüler oder einer Schülerin gemacht hätte.

Wenn die Lehrerin mit im Duschraum war; also wo der betroffene Schüler nackt geduscht hat - dann ist das ein problematisches Handeln, worüber man sich auch beschweren kann.

Wenn sie "nur" in der Umkleide war, wo der Schüler notfalls noch ein Handtuch tragen konnte, dann wäre es in meinen Augen noch ok.

sie darf dir nicht zukucken du kannst zur schulleitung gehen un du hättest verlangen können das sie rausgeht, aber mir persönlich hätte das eher gefallen :D

Es könnten in Betracht kommen:

§ 174 (1) StGB § 177 StGB § 240 StGB

Alles sehr ernste Sachen, die man nicht im Intenet der Lächerlichkeit preisgeben, sondern besser der Staatsanwaltschaft zukommen lassen sollte.

Im Übrigen benötigst Du dazu nicht einmal die Einwilligung Deiner Eltern. Du kannst direkt zum Gericht gehen und Dir einen Termin bei einem Staatsanwalt geben lassen.

Allerdings wirst Du zu Deinem Vorwurf auch öffentlich stehen müssen. Hinterrücks und anonym eine Denunziation in die Welt zu setzen und im Dunkeln zu bleiben, wird nicht gehen. Denn die Behörden werden Deine Zeugenaussage brauchen.

Wenn Du eine Anzeige durchziehst, wird Deine Lehrerin sich nach einem Aufenthalt im Gefängnis, oder bestenfalls einer Bewährungsstrafe, sich jedenfalls eine Betätigung ausserhalb des Öffentlichen Dienstes suchen müssen.

Karlchen91 30.09.2013, 18:40

§ 174 StGB und § 177 StGB sind bullshit!

Es hat keine sexuelle Handlung stattgefunden, bzw. er wurde nicht zu einer sexuellen Handlung gezwungen!

§ 240 StGB:

"Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt..."

  • Rechstwirdig... hmmm... Die Lehrerin wollte ihre Aufsichtspflicht nicht verletzen, dass war die Motivation. Ich sehe keinen Rechtsverstoß!
  • Gewalt lag nicht vor!
  • Drohung mit einem empfindlichen Übel. Sie hat ihm nicht gedroht!

Du quatschst Mist!

Ich bin mir selber nicht sicher, ob man als Lehrer seinen Schüler dazu drängen darf, nackt zu duschen, aber eher aus Gründen der Verletzung der persönlichen Würde. Die von dir genannten § sind aber Quatsch!

lG Karlchen

0

hmmmmmmmm.....nein...ich finde es nicht in ordnung! vllt hatte sie es gut gemeint, aber das ist "zu" gut gemeint!!! sie hätte auch vor der tür stehen können und ab und zu klopfen können......ich weiß nicht, ist zwar deine entscheidung, aber sie ist meiner meinung nach zu weit gegangen...was sagen deine eltern dazu?

naja wars denn so schlimm?? sie hätte natürlich auch vor der dusche bleiben können und dich vollabern können und nur reinkommen wenn du nicht mehr antwortest

Ich hätte eher den Vorschlag gemacht, dass eine Freundinn von dir mit in die Dusche kommt um zu sehen, dass dir nichts passiert. Ich denke nicht, dass sie das darf, auch wenn es vllt. gut gemeint war, die Privatsphäre ist wichtiger.

nein darf sie nicht. höchstens vor der tür warten. ich würd es dem schulleiter melden. wird aber schwer sein, ihr was schlechtes nachzuweisen, solange sie dich nicht unsittlich berührt hat o.ä.

pollux3105 14.10.2010, 15:58

so kann es aber nicht gehen,.. sie kann nicht einfach ihre position als Lehrerin ausnutzen, damit sie schüler nackt sieht.

0
EmoGirl95 13.01.2014, 23:58
@pollux3105

Klar es geht gleich immer darum, klar mir wäre es auch unangenehm, aber jetzt ganz ehrlich, er hat anscheinen nie gesagt "Nein ich möchte das nicht" er sagt ja das er sich nicht gewehrt hat. Dann hat sie es nicht ausgenutzt!

0

Geh zu einem Vertrauenslehrer...Du tust mir wirklich leid :/

Dann hätte sie dich einfach nicht duschen lassen sollen,ist jetzt auch kein Drama mal verschwitzt ins Bett zu gehen,wenn es einem schlecht geht,aber sowas...

wen eine gefahr für dich besteht darf sie als erziehungsperson in dem fall eingreifen

pollux3105 14.10.2010, 16:00

und einem jungen, DER DAS NICHT MÖCHTE nackt beim duschen zusehen???? wo sind wir..?????

1
Impuls88 14.10.2010, 16:12
@pollux3105

aja sie muss ja net mit in die dusche steigen kann ja im badezimmer oder sonst wo warten um im notfall eingreifen zu können

0
shoemaker 14.10.2010, 18:23
@Impuls88

Sorry, aber dann schickt man einen Klassenkameraden mit. Ausserdem kann er bei Schwindel auch mal stinkend ins Bett...

0

Zur schulleitung wird wohl kaum gehen, so wie es sich anhört hast du nicht nein gesagt

hätte ich mich wären sollen,

aber sie hätte ruhig vor der Türe warten sollen und nicht unbedingt mit rein, durch die türe dann reden oder immer wieder klopfen und fragen ob alles ok ist

verstehe dein problem nicht. sei froh,dass dir nichts passiert ist und sie da war für den fall,wenn was passiert wäre!

Ich würds mir nicht gefallen lassen,.. das problem "das dir nichts passiert" kann man auch anders lösen

auf alle fälle zur schulleitung...

WAAAAAAS?!

ich dachte grad ich les nicht recht !!

Dass sie mit in die nähe geht, vor der dusche wartet okay. aber das ?? hat sie dir richtig zugeguggt? oder stand sie dann 'wenigstens' mitm rücken zu dir? weil zugucken darf sie mit sicherheit nicht !! geh zur schulleitung !!!

Sag das deinen Eltern/deiner Schulleitung und zeig Sie an,tut mir leid,die hat einen Dachschaden.

Was möchtest Du wissen?