Darf ich Glühwein in der Schwangerschaft Trinken?

16 Antworten

Nein!

Bereits mäßiger Alkoholkonsum während der Schwangerschaft beeinträchtigt eine gesunde Entwicklung des Kindes.

Es ist bekannt, dass Alkohol (Ethylalkohol) und dessen Abbauprodukte
(u.a. Acetaldehyd) den Mutterkuchen passieren und direkt zu organischen
und funktionellen Entwicklungsstörungen des Feten führen können. Alkohol
und Acetaldehyd sind Gifte, die u.a. auf die Zellteilung wirken. Besonders empfindlich ist dabei das Zentrale Nervensystem.

Es gibt keinen risikolosen Alkoholgrenzwert in der Schwangerschaft! Auch
wird zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft geringer Alkoholkonsum für
das ungeborene Kind schädlich sein kann.

Ein linearer Zusammenhang zwischen der von der Mutter konsumierten
Alkoholmenge und dem Ausmaß embryonaler Entwicklungsschädigungen kann nicht nachgewiesen werden. Daher sollte ein völliger Alkoholverzicht in
der gesamten Schwangerschaft selbstverständlich sein.

https://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_news_652_1_1291_alkohol-in-der-schwangerschaft-lebenslange-folgen-f-r-das-kind.html

An jedem Weihnachtsmarktstand gibt es alkoholfreien Glühwein oder Punsch.

Alles Gute für dich und eine gesunde Schwangerschaft!

Würde ich nicht machen. Glühwein enthält Alkohol und den sollst Du ja gerade nicht trinken. Also nein. 

Aber muss ja auch nicht. Dann trinkst Du eben einen Kinderpunsch oder so etwas ähnliches. Schmeckt natürlich anders, aber tu es für Dein Kind.

Alles Gute wünsche ich Dir für Dein Kind!

Es könnte sein, dass kleine Mengen Alkohol bei sehr seltenem Konsum eventuell keinen Schaden anrichten, aber beweisen kann man das nicht.

Wir wissen allerdings, dass die Leber von Föten den Alkohol 10-mal langsamer abbaut als die von Erwachsenen. Wenn du Alkohol trinkst und nach 2 Stunden alles weg ist, hat das Ungeborene noch weitere 18 Stunden lang - bis zum nächsten Tag - Alkohol im Blut.

Also gilt das Vorsichtsprinzip: Kein Schluck - kein Risiko.

Was möchtest Du wissen?