Darf ich einen Lehrer beleidigen,wenn er mich beleidigt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich würde es trotzdem nicht machen. Wenn es so geschehen ist, würde ich zum Schulleiter gehen und den Fall klären lassen.

Du kannst beim Schulleiter beschweren (Art. 17 GG) oder eine Anzeige erstatten (§185 StGB).

Nein darfst du nicht. Du könntest sogar angezeigt werden. Wende dich bei Problemen mit dem Lehrer am besten deinem Rektor.

würde ich nicht riskieren...zeige "Reife" und setze dich anders zur Wehr.

zeig bälle wenn er dir das a wort oder schlimmer  sagt dann sag: das ist nicht in ordnung ich werde mich über ihr benehmen mit dem dirrektor beschweren.

Kommt drauf an was du als Beleidigung ansiehst, wenn er z.B sagt:,,Du bist Faul´´! ist es für dich eine Beleidigug und für andere die Wahrheit

Beleidige ihn nicht,wenn er z.B. Du Ar***loch zu dir sagt darfst du ihn anzeigen.Mein Vater ist Rechtsanwalt ich habe ihn gefragt und er hat gesagt sowas ist beleidigung,dann kriegt er wahrscheinlich eine Geldstrafe

Nein, ist besser wenn du das nicht machst, der Lehrer sitzt am längeren Hebel wie du!

"Wie du mir, so ich dir" ist nicht immer der beste Weg... Und vor allem: Was sollte es denn bringen? Also nein.

wenn du Stress haben willst mach es. Bist du klug, meldest du die Beleidugng vom seitens des Lehrers dem Rektor

Was möchtest Du wissen?