Darf ich ein Regenfass zur Gewinnung von Regenwasser in meinen Ziergarten aufstellen?

6 Antworten

Moin! Wenn Du den Garten gemietet hast, darfst Du's theoretisch stehen lassen, aber ich weiß aus eigener Erfahrung, wie nervig Vermieter sein können... wir mußten ein Rankgitter als potentiellen Sichtschutz von unseren Balkon entfernen, weil es nicht zum Haus paßte... Möchtest Du eine Konfrontation oder keinen Streit???Versuch mal, in Ruhe mit Deinem Vermieter zu reden!

Ich denke auch, Dein Vermieter hätte wohl einfach gefragt werden wollen... Aber das kann ja in Form eines Gesprächs noch nachgeschoben werden. Weil ein Regenfass ist ja eine Supersache, auch für Deinen Vermieter bzw dessen Garten, den Du pflegst...

Lach! Meine Vermieter haben sogar extra das Fallrohr umgerüstet, damit ich das Regenwasser sammeln kann. Einem Vermieter muß es doch sehr gefallen, wenn er heutzutage noch Mieter findet, die den Garten in Schuß halten!

Schmutzwasserpumpe / NICHT Tauchpumpe

Hallo, unser Regenwasser läuft vom Dach in einen Teich (mit Überlauf etc.). Ich würde mir gerne eine Pumpe/Schmutzwasserpumpe (da der Teich etwas verschmutzt ist) zulegen und das schmutzfreie Wasser in ein Fass pumpen um dieses dann bei Bedarf zum Gießen im Garten zu verwenden. Meine Frage ist, was für eine Pumpe brauche ich genau? Ich habe viele Tauchpumpen im Internet gesehen aber so eine soll es nicht werden. Ich will einen Schlauch in die Pumpe einführen können und aus einem zweiten Schlauch geht es dann in das Fass.

...zur Frage

Was ist eine Regenwasser-Sickergrube und weshalb macht man die in den Garten trotz Abwasser- und Regenwasserschacht?

Hey meine Besten,

Ich weiß ja das man mittlerweile beim Nebau eines Einfamilienhaus ein Abwasserschacht und Regenwasserschacht brauch aber was ist jetzt eine Sickergrube für Regenwasser? Ich hab gesehen wie einer Kies und Drainaige ohne Ende hatte.

Aber warum? Was ist das und wieso macht man das wenn man doch einen Regenwasserschacht hat? Kostengründen? Muss ich sowas von der Stadt genehmigen lassen? Abnahme? Rückstausicherung??

Danke

...zur Frage

Läßt sich Wasser aus dem Kondenstrockner alternativ zu Regenwasser zum Pflanzen-Gießen verwenden?

Ich habe gehört, daß z. B. Kulturheidelbeeren sehr kalkarmes Wasser, am besten Regenwasser benötigen. Leider habe ich beides nicht zur Hand, aber das Wasser aus dem KOndenztrockner müßte doch auch kalkarm sein, da es kondensiert ist?

...zur Frage

blumen- und regenwasser tropft auf markise darunter - wer muß den schaden regulieren

situation: mietwohnung im 1. st.. balkon hat keine wasser ablaufrinne. so tropft wasser vom regen und blumen gießen auf die markise der wohnung darunter (auch eine mietwohnung). die markise ist bestandteil des miet objekts. nun verlangt die untere mieterin von der darüber den ersatz der markise. hat sie ein recht dazu oder gehört die markise nicht vielmehr zum außenbereich (wie z.b. ein balkongeländer, beleuchtung u. ä.) und ist somit einzig und allein sache des eigentümers, der dann auch für reinigung oder ersatz sorgen müßte? zumal ich die fehlende ablaufrinne für einen baulichen mängel halte. bitte belehrt mich, was nun rechtlich gesehen sache ist.

...zur Frage

Ich habe so eine grüne Plastik Wassertonne . Die hat im Boden ein Riss der irreparabel ist . Wie kann ich die Tonne sonst noch nutzen? Habt ihr eine gute Idee?

...zur Frage

Frostschutz für die Regentonne?

Da in meiner Kolonie das Wasser im Winter abgestellt und im Frühjahr spät wieder angestellt wird möchte ich das Regenwasser über den Winter retten um im meist trockenen Frühjahr meine Pflanzen zu gießen. Ich suche einen Frostschutz, der im Gießwasser ungefährlich ist. Salz scheidet also aus. Jetzt fand ich, dass Zucker den Gefrierpunkt sogar besser als Salz senkt. Nur mir fehlt eine Mengenangabe. Wieviel Zucker auf 10l senkt den Gefrierpunkt auf -5 bis -10°C ab?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?