Darf ein Lehrer Geld abnehmen?

10 Antworten

Also eigentlich nicht, wäre mir neu wenn Lehrer so etwas machen dürften.

oh, das gibts immer noch? das gabs zu meiner zeit schon, das geld wurde dann in die ,,kippelkasse" gelegt und schüler und lehrer waren sich einig darüber, dass wir so eine kasse führten- eigentlich war es die klassenkasse und an den wandertagen oder irgendwann mal nachmittags, ist dann die gesamte klasse mal ein eis essen gegangen oder ins kino...wer pech hatte, hat eben mehr geld für diese dinge bezahlt, wei er eben nicht aus seinen fehlern lernen wollte, die andern schüler profitierten dann davon :D

Das ist eine ganz nette Angelegenheit und stockt die Klassenkasse auf. Rein rechtlich gesehen darf sie das, kann euch aber nicht dazu zwingen. Ich halte es nicht für die schlechteste Einrichtung. Immerhin werden nur diejenigen um ihr Taschengeld erleichtert, die sich nicht benehmen können.

Woher ich das weiß:Beruf – Examinierter Jurist

Also zu meiner Zeit durfte er das noch. Nur musste das natürlich vorher auch der Klasse mitgeteilt worden sein. Das ganze wanderte dann in die Klassenkasse, und wurde für Schulreisein oder so verwendet.

Was möchtest Du wissen?