Darf ein Blinder im Gefängnis beim Freigang einen Blindenstock verwenden?

3 Antworten

Derartige Hilfsmittel werden dem Gefangenen in der Regel überlassen, siehe dazu § 59 StVollzG.

Gefangene verfügen auch so über genügend Gegenstände die als gefährlich eingestuft werden können, das fängt mit einem simplen Stuhl schon an.

Nein er darf ihn verwenden. Das ist doch ein Ersatz für sein Auge.
Den Blindenstock darf man ihm auch im Gefängnis nicht nehmen

Ich frage mich, was ein Blinder für eine Straftat begehen kann, dass er ins Gefängnis muss... 🤔

Betrügereien kann auch ein Blinder begehen. Letztlich kann er auch jemanden z. B. durch erwürgen töten.

0
@Artus01

Haha, bin selbst blind und genau dieses Agument würde ich nach einem Mord auch verwenden. Können sich tatsächlich die meisten nicht vorstellen. Klar geht das. Blinde können ja auch Verbrechen an anderen Blinden verüben. Soweit ich weiß, gabs da auch schon alles mögliche. Das geht von Drogenkonsum bis Vergewaltigung. Aber ich habe halt noch nie gehört, dass einer im Knast war. Blinde sind absolut nicht Fehlerfrei oder alle mit einem engelsgleichen Charakter versehen.

0

Was möchtest Du wissen?