Chlorid Nachweis im Chemie Praktikum?

1 Antwort

Ja, deine Ammoniaklösung hat das Ganze alkalisch gemacht, es hat sich Silberhydroxid gebildet, das dann weiter zu Silberoxid reagiert. Das macht die Suppe braun.

Du hättest den Niederschlag abfiltrieren und waschen müssen und dann erst den Ammoniak zugeben.

Da kann ich auch nichts ergänzen :)

0
@Christianwarweg

und statt Filtrieren zentrifugieren (Handzentrifuge mit spitz zulaufenden Gläsern)

Aber- bin nach 40 Jahren nicht mehr fit da drin- was ist mit Sulfid oder Chromat in Spuren?

1
@Iamiam

Sulfid geht beim Ansäuern und Erhitzen als H₂S raus; Chromat kann man durch Zugabe von Ethanol vorher reduzieren, dann bleibt es beim Sodaauszug im Rückstand als Chrom(III)Oxid.

Zentrifugieren geht natürlich auch, dann ist das Waschen des Niederschlags aber schwieriger (Zentrifugieren, abdekantieren, aufschlämmen, Zentrifugieren, abdekantieren...). Ich würde, sofern die Ausrüstung vorhanden ist, abnutschen. Aber das ist ja Geschmachssache.

3

Lagerung von Chemikalien?

Ich habe zu Hause einige Chemiekalien darunter Wasserstoffperoxid 30% ,Salpetersäure Ammoniak Harnstoff Lösung Natriumhydroxid Kaliumhydroxid etc. aber jetzt frage ich mich ob es gesetzlich irgendwie vorgeschrieben ist wie man Chemikalien lagern soll(Abgesehen von Kühl,Dunkel und trocken)

...zur Frage

Warum zersetzt Urease den Harnstoff nicht, wenn Kupfersulfat-Lösung dazugegeben wird?

Eigentlich (ohne Kupfersulfat-Lösung) würde doch die HarnstoffLösung mit dem Wasser zu CO2 und Ammoniak reagieren, welches wiederum zu NH4+ (was ist das überhaupt???) und OH-, also Hydroxid-Ionen=> alkalisch reagieren.

Wenn man aber zur Harnstofflösung etwas Kupfersulfatlösung gibt, entsteht nichts alkalisches. Aber warum ist das so? Was macht die KupfersulfatLösung mit dem Enzym Urease?

Danke schonmal

Naomi2002

...zur Frage

Wie kann ich folgende Anionen am besten nachweisen?

Hey!

In meiner Analyselösung können folgende Anionen vorliegen:

No3, Co3, Cl, Br, I, So3, So4, S2O3

Ich habe bereits herausgefunden, dass sich Carbonat in meiner Lösung befindet, Thiosulfat nicht. Nitrat vielleicht weiß ich noch nicht. Die Halogenide habe ich anhand von Silbernitrat versucht nachzuweisen. Es hat sich ein weißer Niederschlag gebildet, der jedoch nicht mit NH4OH verschwand?! Also weder Cl noch Br da Brom einen gelben Niederschlag aufweist. Ein Freund von mir meinte, dass sulfide den Nachweis von Halogeniden stören können. Könnt ihr mir mehr dazu sagen?

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?