Chips essbar nach 3 Jahren MHD ablauf?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo theERLEUCHTUNG,

das ist eine gute Frage! Seit ich mich mit www.lebensmittelretten.de beschäftige, bin ich da nicht mehr so pinkelig. Kam letztens sogar in ARD eine Fernsehsendung, wie lange Lebensmittel noch nach Ablauf des MHD genießbar sind: Da kann man nur staunen!

Was viele hier schon geschrieben haben: Erstmal die Geruchsprobe, dann vorsichtig probieren. Wenn irgendetwas daran seltsam ist: weg damit!

Am besten aber ist, wenn man immer wieder seine Vorräte kontrolliert, damit die Sachen gar nicht erst sooo alt werden ;)

Es würde mich arg interessieren, wie du dich entschieden hast, und ob du herausgefunden hast, dass man sie noch essen/nicht mehr essen konnte. Also: Wie waren sie?

Neugierige Grüße Nikadya

Ich würd sie einfach probieren. Muss ja kein ganzer Chip sein sondern reicht ja nen kleines Stück. Wenns eklig schmeckt weg damit, ansonsten guten Hunger :)

Natürlich sind die noch essbar. Essbar heißt: rein in den Mund, kauen und schlucken.Ob sie allerdings noch genießbar sind, möchte ich bezweifeln

hmm... also ich schätze man könnte sie noch essen, mach doch mal auf und guck und riech rein. Wenn ich aber ehrlich bin, würde ich sie persönlich trotzdem wegschmeißen ^^

LG

aufmachen, dran riechen, wenn es gut riecht ein kleines (!!) Stück probieren, wenn es gut schmeckt essen, wenn nicht in die Tonne.

Was möchtest Du wissen?