Chemie Hausaufgabe. Oxidation und Reduktion. Kann mir jemand bitte helfen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Guten Abend

Bei einer Oxidation gibt ein Molekül/Atom ein oder mehrere Elektronen ab ( Bei deiner Reaktion Ethanol). Das Hydroxy Kohlenstoff befindet sich anfangs in der Oxidationsstufe +I. Da es einfach mit dem Sauerstoff gebunden ist und dieses eine entscheidend höhere Elektronegativität besitzt. Nach der Oxidation befindet es sich in der Oxidationsstufe +II, da es zweifach mit dem Sauerstoffatom gebunden ist. Es wird also ein Elektron frei. Außerdem wird eine Bindung zu einem der beiden Wasserstoffatome gebrochen, sodass auch ein Wasserstoffatom frei wird.

Bei einer Reduktion nimmt ein Molekül/Atom ein oder mehrere Elektronen auf( Hier Chrom). Da die Struktur von Dichromat vielleich auf den ersten Blick nicht auf die Oxidationssufe des Chroms schließen lässt, muss diese auf andere Weise bestimmt werden. Um die Oxidationsstufe des Chroms zu bestimmen musst du für jedes Sauerstoffatom +2 rechnen und dann noch 2 abziehen wegen der Ladung(die 2 die oben steht). Anschließend musst du noch durch die Zahl der Chromatome dividieren.

 Also 7 * 2 - 2 = 12 / 2 = 6

Die Chromationen liegen in der Oxidationsstufe 3 vor. Jedes Chrom nimmt also 6 - 3 = 3 Elektronen auf. 

Die Angabe welche dir sagt, dass die Reaktion in saurem Milieu passiert sagt, dass weitere Protonen ( Wasserstoffkationen) an der Reaktion beteiligt sind.

Die Gesamt Reaktionsgleichung sollte folgende sein:

8 H+ + Cr2O7^(2-) + 6 C2H5O reagieren zu 2 Cr^(3+) + 7 H2O + 6 C2H4O

Bei Reaktionsgleichungen musst du darauf achten, dass auf beiden Seiten der Reaktion die gleiche Anzahl an Atomen und Ladungen sind.  Und ,dass die Oxidation gleich viele Elektronen abgibt, wie in der Reduktion aufgenommen werden.

Am besten du versuchst die Reduktions und Oxidationsgleichung erstmal alleine Aufzustellen. 

mit freundlichen Grüßen

Agnan

P.S.: Der Text ist aus chemischer Sicht nicht so schön geschrieben( strenggenommen stimmen manche Aussagen nicht, was aber keinen Einfluss beim Aufstellen der Reaktionsgleichung hat) daher solltest du ihn nicht einfach kopieren und deinem Lehrer geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PFromage
07.03.2017, 06:57

Es wird also ein Elektron frei

Es sind 2 Elektronen, der abgespaltene H nimmt auch eins mit.

1

Was möchtest Du wissen?