Chef möchte, dass ich als Neuling singe?

10 Antworten

Falls du da nicht veräppelst wirst, so kannst du mit dem Vorlesen eines der vielen lustigen Adventsgedichte von Loriot sicher für gute Laune sorgen....

Singen halte ich für schwieriger... dabei kann man sich in der Tat blamieren..

Sich verweigern wird dir sicherlich als Spaßbremse ausgelegt...

Frag doch deinen Chef ob das Singen im Rahmen deiner Ausbildung relevanz hat.

Wieso? Du brauchst ja nicht singen, Gedicht aufsagen würde ja reichen, ich kenne diese Spielchen auch, die meisten nehmen so Standard-3 Zeilen "Gedichte"... musst du natürlich nicht, aber es würde doch ein bisschen die Feier verderben können und evt. auch den kollegialen Zusammenschluss - so Betriebsfeiern sind ja dafür da, sich auch mal näher kennen zu lernen, und 3/4 der Leute haben sich da schon mal "blamiert". Es ist ja nicht wirklich schlimmes.

Ich glaube Deine neuen Kollegen veräppeln Dich bloß.

Mir ist noch nie eine Weihnachtsfeier unter gekommen, wo so ein Quatsch gemacht wurde. So etwas will sich doch niemand antun.

Was für öde Weihnachtsfeiern gibt es denn bei euch!

0
@Altersweise

Alles andere als öde. Das wären sie, wenn irgendein Chef auf die Idee kommen würde wir sollten singen. Dann würde nämlich niemand kommen.

0

Wenn du verweigerst, wirst du bei deinen Kollegen keine Punkte machen. Die Azubis im zweiten Lehrjahr haben das auch durch und eventuell auch die Gesellen schon.

Meine Empfehlung wäre, Augen zu und durch.

Was möchtest Du wissen?