BWL Frage: Was bedeutet "frachtfrei"?

6 Antworten

Die Regelung ist eindeutig. Der Käufer muss 10 € bezahlen. Und zwar ist das die Hausfracht an seinem Ort, also vom Ankunftsbahnhof bis in sein Lager. Bei frachtfrei, das kann auch frei dort, Frei Bahnhof, freu Bahnhof dort), trägt der Verkäufer alle Kosten bis zum Bestimmungsbahnhof. also: 10 € Abfuhr ab Bestimmungsbahnhof.

frachtfrei bedeutet: der Verkäufer trägt die Zahlung, aber der Käufer übernimmt das Risiko während der Lieferung. (Zweipunktklausel) frei Haus: Übernahme Kosten und Risiko vom Verkäufer (Einpunktklausel)

Frachtfrei ist meist "frei Bordsteinkante". Also kostenfrei für den Käufer.

BWL Frage: Was bedeutet "Frachtfrei" und Hausfracht?

BWL Frage: Was bedeutet "Frachtfrei" und Hausfracht ?

...zur Frage

Was heißt: Ware wird unverzollt und unversteuert frei Haus geliefert

Wenn man eine Ware kauft und in den Lieferungs- und Zahlungsbedingungen steht eine Klausel, dass die Ware unverzollt und unversteuert frei Haus geliefert wird - was genau bedeutet das? Kümmert sich der Verkäufer um die Zolldinge und ist der Käufer dazu verpflichtet? Ist der Verkäufer überhaupt dazu berechtigt, unverzollte und unversteuerte Ware zum Kauf anzubieten und die Zolldinge dann vom Käufer erledigen zu lassen? Und das auch noch, ohne den Käufer vorm Kauf davon in Kenntnis zu setzen?

...zur Frage

Wieviel Schadensersatz kann ich bei Nichterfüllung des Kaufvertrages fordern?

Wie hoch darf der Prozentsatz des Schadenersatzes höchstens sein, falls der Käufer seinen Verpflichtungen nicht nachkommt, bzw. sich weigert, die Ware zu bezahlen?

Ich war auf die Zahlung angewiesen, er wollte die Ware bei mir nicht abholen und weigerte sich, zu bezahlen. Viel Arbeit war umsonst, monatelang umsonst gewartet.

...zur Frage

Was bedeutet zuzüglich Umsatzsteuer?

Bwl ausgansgrechnungen

...zur Frage

Ware rückgaberecht?

Hi,

auf dem Bild sind 2 Artikel vorgegeben.
Jedoch steht im Titel ausdrücklich, dass nur der eine verkauft wird. Hat der Käufer jetzt recht, wenn er sagt ich dachte dieser andere Artikel wird mitgeschickt? Und es jetzt komplett zurück schicken möchte?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

BWL oder Wirtschaftswissenschaften, was ist schwerer?

Hallo, ich weiß nicht ob ich eher BWL oder WiWi studieren soll. Letzteres ist ja eine "Mischung" aus VWL und BWL. Nun habe ich aber gelesen, dass es sehr trocken und "langweilig" sein soll und auch in beiden Fächern die Mathekenntnisse nicht von schlechten Eltern sein sollen. Kann ich das überhaupt schaffen ich, hatte nur Grundkurs und bin auch kein Mathefreak. Funktionen ableiten kann noch, aber Matrixen und so hatte ich nicht, gibt es da nochmal sowas wie "Nachhilfe"? Und welches Studium ist anstrengender bzw. arbeitsaufwendiger und wo lohnt es sich mehr in Hinblick auf Jobperspektiven? Ist beides gefragt, weil ich gehört habe das man in BWL nur noch die sehr guten Absolventen nimmt? Könnte ich theoretisch auch einen Zwei-Fach-Bachelor in BWL und VWL mit Schwerpunkt BWL machen (wie es hier angeboten wird http://www.uni-potsdam.de/studium/studienangebot/bachelor/zwei-fach-bachelor/bwl-zwei-fach/), wäre das dann nicht fast wie WiWi bzw. ist das nicht vielleicht sogar noch besser weil ich dann in beiden Fächer vielleicht mehr lerne als in WiWi (soweit ich weiß ist der Zeitaufwand der gleiche, also von der Stundenzahl)?

Danke schon mal, bin irgendwie echt unsicher und ratlos

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?