Bücher sind nicht denkmäler der vergangenheit sondern waffe der gegenwart bedeutung?

2 Antworten

Es ist ein sehr weiser Spruch und bedeutet im Grunde, dass was geschrieben steht nicht zwangsläufig für uns als alt, vergessen, nicht mehr aktuell abgestempelt werden soll, sondern, dass wir uns gedanken dazu machen sollen. Das es eine Moral gibt, etwas was der Aturo uns sagen wollte. Dieser Spruch ist der Aufruf zu denken!

Ist ein psoldo Intelligenter Spruch. Man kann da so ziemlich jeden Dreck reininterpretieren.

Bücher sind keine Denkmäler sondern Waffen, weil man mit dem Material(Papier) Folter betreiben kann (Papierschnitte)...

Was möchtest Du wissen?