Buchvorstellung: Erst den Inhalt oder die Personen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde das irgendwie vermischen. Wenn die Person das erste mal vorkommt würde ich die kurz erkläre, dann den Inhalt wieder aufnehmen. Danach, wenn man dann mit dem Inhalt fertig ist, eine genauere Beschreibung der Charaktere. 

Kann aber auch sein, dass das erst recht verwirrend ist, je nachdem wie viele Charaktere es sind und wie du das Ganze aufbaust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest anfangs schon die  Freundschaft zwischen  Amir und Hassan herausstellen. Danach wirst du schon Handlung und Personen mischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell zuerst die Personen vor:) damit der Inhalt danach deutlicher und nicht so verwirrend ist:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist doch klar, erst die Personen.

Ich kenne das Buch zwar nicht, aber stell dir mal vor, jemand erzählt dir was über eine Geschichte, in der ein Tom, eine Sarah und eine Jasmin vorkommen. Irgendwann in der Geschichte wird erwähnt, daß Tom total auf Blondinen steht. Dann lernt er Jasmin und Sarah kennen und verliebt sich sofort in Jasmin. Aber warum? Ist Jasmin blond? Oder Sarah? Oder beide? Oder keine der beiden?

Und auch fürs Kopfkino ist es besser, wenn man gleich weiß, wie die Personen aussehen und wie der Charakter ist.

Bei dem Bühnenbuch (heißt das so?) eines Theaterstücks oder einem Drehbuch eines Films werden ja auch erst die Personen erwähnt und kurz vorgestellt, bevor die Geschichte losgeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?