Buch oder Reclam?

5 Antworten

-- Reclam = Taschenbücher = ein kleinformatiges Buch mit gewöhnlich weichem Einband

-- Ein Roman/"Normales" Buch ist kurzgesagt meist die Erzählung eines Lebensauschnittes einer oder mehrerer Personen.

Der Begriff Roman bezeichnet eine literarische Gattung. Als Taschenbuch bezeichnet man die Bücher, die einen dünnen Papiereinband haben. Sie werden auch Paperback genannt. Die sind sehr viel günstiger im Preis, als die richtig gebundenen Bücher, die einen dicken Umschlag haben.

-- Soweit ich weiss, erhält man neuerscheinende Bücher nur gebunden. Die günstigeren Taschenbücher bekommt man erst einige Monate später.

Das sinn alles beides Bücher,nur die Einbände sind unterschiedlich.Bei Reclam ist der Einband dünner.Darum sind sie auch billiger,was der eigentliche Grund des Herrn Reclam war.

eig ist ein reclam heft auch ein 'buch' ... reclam ist einfach die firma die diese kleinen gelben heftchen produziert ...

Buch ist halt ein richtiges Buch mit Cover und Reclam nur diese gelben kleinen Büchleins.

Buch ist Buch und Reclam ist ein Verlag!! Mann, hier wird aber auch Schwachsinn geantwortet. Reclam ist keinesfalls das Synonym für Taschenbuch oder Paperback. Allen Fachleuten stehen da die Haare zu Berge!

Was möchtest Du wissen?