Broadline Spot-on für Katzen - kennt das jemand?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hatte meine Freundin schon. Hat bei Ihr wahrscheinlich geholfen. Die Katze hatte aber noch andere Probleme. Solche Kombimittel haben oft starke Nebenwirkungen. Würde ich nur geben wenn die Nieren 100% in Ordnung sind.

Mir wurde dieses Mittel für 2 kleine Babykatzen (ca. 3 Monate alt) von meinem Tierarzt gegeben, die es aber anscheinend gut vertragen haben und einen Tag später sogar die stundenlange Autofahrt von Kroatien nach Deutschland problemlos überstanden haben.

Meine 5 Freigänger bekommen normalerweise Frontline Combo, auf das aber alle mit Juckreiz reagieren und dann hilft nur intensives Bürsten. Ich würde das nun gerne meiner 5er Bande verabreichen, habe aber keine Ahnung, ob sie dann auch so reagieren.

0
@maxi6

Immer schön die Chemie ins Tier kloppen...Ist genauso sinnfrei wie eine prophylaktische Wurmkur

0

Es gibt ein ähnliches Spot-on für Hunde - stronghold -, aber ich habe damit keine guten Erfahrungen gemacht. Je vielschichtiger das spot-on, desto reichhaltiger auch die Inhaltsstoffe und meist leider auch gravierender die Nebenwirkungen.

Meine Katzen bekommen normalerweise Frontline-Combi und die hatten ausser meist ein wenig Juckreiz, den ich mit Bürsten weg bekam, keine sonstigen Probleme.

0
@maxi6

Das ist auch wesentlich ihaltstoffärmer und wirkt im Grunde, wenn überhaupt - bei meinen tuts das nicht mehr und ich nehme inzwischen advantage - gegen Flöhe.

0

Mein 11 Jahre alter sensibler Kater war nach Anwendung für 3 Tage desorientiert und bekam Haarausfall an den Augenlidern. Er hat das Mittel nicht abgeleckt. Der Allgemeinzustand besserte sich schon am 2.Tag danach und die Augenlider bekommen seit dem 3.Tag wieder Haare. Ich würde es bei sensiblen Tieren nicht wieder geben sondern lieber Frontline combo und die Würmer gesondert behandeln.

Danke. Ich habe das Zeug bis jetzt noch nicht verwendet, würde es aber nach Rücksprache mit dem Tierarzt probieren, denn meine Katzen reagieren auf Frontline-Combo, das sie bis jetzt bekommen, immer mit starkem Juckreiz und sie müssen meist nach der Gabe ausführlich gebürstet werden, dann geht es.

0

Wenn es der TA empfiehlt wird es wohl gut sein. Meine Katzen bekommen Advocate einmal monatlich in den Nacken. Lt. meinem TA ist das wohl genau so wirksam wie Broadline. Habe ich aber noch nie gehört.

Advocate bekomme ich hier in Kroatien nicht und kenne ich auch nicht. Meine Katzen bekommen normalerweise Frontline Combi, mit dem ich gute Erfahrungen gemacht habe, vor allem bei Zecken.

0

Advocate kenne ich wiederum nicht und bekomme es hier in Kroatien auch nicht. Broadline muss nagelneu auf dem Markt sein und ich hatte 2 kleine, 3 Monate alte Katzenbabies, die am Samstag mit dem Tierschutz nach Deutschland gingen und für die hat es mir der Tierarzt gegeben und anscheinend haben sie das gut vertragen.

Ich würde das gerne auch meinen ausgewachsenen Katzen geben, denn auf Frontline Combo, das sie sonst bekommen, reagieren alle mit ziemlichem Juchreiz und dann hilft nur noch intensives Bürsten. .

0

Broadline hat bei meinem Tier zum Tode geführt. Sie ist zunehmend apathisch gewesen und hat epileptische Anfälle gehabt. Wie weiter oben beschrieben: die Würmer gesondert behandeln und sonst eine Frontline Combi. Bitte nicht broadline verwenden. Mein Tier bekomme ich nicht wieder.

Auf Frontline bekommen meine Katzen extremen Juckreiz. Würmer behandle ich sowieso nur dann, wenn meine Katzen welche haben.

Bist Du ganz sicher, dass Deine Katze wegen Broadline gestorben ist? Was sagt der Tierarzt dazu?

Meine Katzen bekommen zwar Broadline und sie vertragen das besser als Frontline. Bis jetzt habe ich noch keine Probleme bemerkt. Allerdings gebe ich so Zeug auch nur, wenn nötig und nicht regelmässig, obwohl alle meine Katzen Freigänger, oder Strassenkatzen sind, die nicht ins Haus kommen.

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?