Brauche Hilfe bei Minimal- und Maximalprinzip?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Begriffe sind ja in den anderen Antworten bereits erläutert. Zur Ergänzung noch ein Beispiel:

Das Unternehmen möchte im Jahr 2017 eine Stückzahl von 100.000 Jacken mit der Maschine produzieren. 
Im Vergleich wird nun die Maschine ausgewählt, welche wirtschaftlich am Günstigsten ist (Minimalprinzip).

Das Unternehmen hat ein Budget von 1 Mio. Euro für die Anschaffung einer Maschine. Die Maschine mit dem höchsten Output an Outdoorjacken würde hier beschafft werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei dem Minimalprinzip möchte man mit geringstens Mitteln ein vorgegebenes/festes Ziel erreichen. Also so wenig geld wie möglich für die Produktion ausgeben. (--> folgen: schlechte Maschine, etc.)
Bei dem Maximalprinzip verhält es sich genau umgekehrt zum Minimalprinzip. Hier möchte man mit gegebenen/festen Mitteln einen möglichst hohen Ertrag/Nutzen erzielen. Also eine gute Maschine kaufen auch wenn sie mehr geld kostet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Minimalprinzip = Mit den geringstmöglichen Mitteln ein gesetztes Ziel erreichen

Maximalprinzip = Mit gegebenen Mitteln das größtmögliche Ziel erreichen / den größtmöglichen Nutzen erzielen

Heißt in diesem Fall:

Minimalprinzip -> Das Unternehmen hat genaue Vorstellungen, was die Maschine können muss oder soll und möchte möglichst wenig Geld für die Maschine ausgeben, sie muss aber alle gesetzten Voraussetzungen erfüllen.

Maximalprinzip -> Dem Unternehmen steht ein bestimmtes Budget zum Kauf zur Verfügung, mit diesem Budget soll die bestmöglichste Maschine gekauft werden, die in diesem Budgetrahmen liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du die richtige Antwort mittlerweile gefunden? War die Frage Teil einer Prüfung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?