Bodybuilding und Alkohol (Cheatdays)?

2 Antworten

Was für eine realistische Antwort willst du denn? Das es "nicht gesund" ist hast du ja selbst festgestellt. Was für Auswirkungen ein einmaliges Besäufnis einmal im Monat auf den Muskelaufbau hat, kann keiner genau sagen.

Du kannst also entweder auf die hören, welche dir predigen das es dich um 2 Wochen zurückwirft, oder auf die jenigen, welche sagen du wirst da langfristig keinerlei Unterschied feststellen können, beim Muskelaufbau.

Bei der Ernährung gehen die Meinungen in dem Bereich ja ähnlich stark auseinander. Die einen meinen eine Chipstüte 2 Mal im Monat wäre absolut tödlich, wogegen die anderen darin keinerlei Probleme sehen, solange natürlich die restliche Ernährung ansonsten stimmt.

Ich für meinen Teil würde mich da nicht verrückt machen, genieß das Leben und trink für mich einen mit.

Tja es ist ganz einfach: kein Alkohol! Schwächt den Körper wesentlich mehr als du denkst - du nimmst höchstwahrscheinlich ab, deine Leistungsfähigkeit sinkt deutlich und du wirfst dich insgesamt um locker 2-3 Wochen zurück.
Das muss man immer selber wissen, was man aus sich machen will und ob man etwas erreichen möchte. Jedoch kann man meistens nicht alles gleichzeitig haben.
Kenne viel zu viele relativ junge Menschen die nicht die nötige Disziplin mitbringen um ernst zunehmende Muskulatur aufzubauen.

Ich wünsche dir dennoch viel Erfolg!

Cheat Tage während einer Diät?

Hey Leute zur Zeit versuche ich etwa 10-15kg abzunehmen. Alle wie viele Tage/Wochen würdet ihr ein Cheat day empfehlen? :)

...zur Frage

3er Split sinnvoll? zu viel zu wenig? Bitte Verbesserungsvorschläge Muskelaufbau

Hallo!

Ich trainiere seit knapp einem dreiviertel Jahr. Ich habe vor knapp 2 Monaten mein Ganzkörpertraining auf einen Dreiersplit aufgeteilt. Mein Ziel ist es Muskeln aufzubauen und Gewicht zu verlieren bzw. zu halten (is eher zweitrangig). Ich ernähre mich proteinreich und zähle Kalorien (Grundbedarf ist immer abgedeckt) ausserdem trinke ich viel. Ich wiege 70kg bei einer Körpergröße von 172cm Mein Trainingsplan sieht folgendermaßen aus:

  1. Tag: 3x9 Minuten Seilspringen Flachbankdrücken 5x5 mit so viel Gewicht wie geht Bankdrücken mit umgekehrtem Greifen auch 5x5 Liegestütze zum Ausbrennen bis keine mehr gehen sind meistens 10 - 15 4 Sätze Dips 15-12-10-10 momentan... hoffe es wird mehr =) 4x10 Military press
  2. Tag: 3x9 Minuten Seilspringen Klimmzüge enger Griff 40 Stück aufgeteilt auf mehrere Anläufe... hoffe ich kann das
    irgendwann auf 4x 10 mit breitem Griff aufteilen anstatt so wie jetzt mehrere Pausen
    machen zu müssen und den Bizeps zur Hilfe nehmen zu müssen 4x12 Concentrationcurls mit der SZ-Stange mit so viel gewicht wie geht momentan so
    15kg. "Nackenheben" oder so (also 2 kurzhanteln mit gewicht kreisförmig richtung ohren
    heben und wieder senken) 4x10
  3. Tag 2x9 Minuten Seilspringen 1x9 Minuten Seilspringen mit 14 kg Weightjacket Kniebeugen mit 54kg zusätzlichem Gewicht 4x15 Mit 54kg Gewicht auf einer Stufe auf die Zehenspitzen gehen und wieder absenken davon 4x15 auf einer Isomatte Die Beine auf einen Stuhl legen und die Zehen anziehen und nur auf den Schulterblättern aufliegen. 4x60 Sekunden Wallsit 1x3-5Minuten zum Ausbrennen Crunches 4x20 Crunches seitlich 4x20 statische Bauchübung zum Ausbrennen Beine und Kopf in der Luft und nur der Popo liegt auf.

Das mache ich manchmal 7 Tage die Woche meistens aber so 5 Tage die Woche und an den anderen Tagen ist Pause. 1 mal im Monat ist cheatday mit mehr Kalorienzufuhr und auch Feierngehen mit Alkohol (muss mal drinsein finde ich ^^). Ich erziele damit auch gute Erfolge. Ich wollte fragen ob ihr eventuell noch Verbesserungsvorschläge für mich habt oder ob ihr denkt dass der Trainingsplan so passt... Vielen Dank schon mal. =)

...zur Frage

cheatday? wie oft? wie viel?

Ich habe mich dazu beschlossen gesünder zu leben um abzunehmen und fitter zu sein.

  • Sport mache ich 4x in der Woche (Fitnessstudio - Krafttraining + Cardio)

  • Ich bin 18 Jahre alt, bin 169cm groß und wiege 83kg

-Von Kcal nehme ich täglich 1200 zu mir.

  • Wie viel kann ich am Cheatday essen ohne dass ich wieder unerwartet zunehme?

  • Wie oft sollte ich einen Cheatday machen pro Woche/Monat?

danke im vorraus ihr lieben:)

...zur Frage

Abnehmen, Diät und Muskelaufbau - Krafttraining, Cardio, Ernährung

Mein neuer Trainingsplan (von zwei Trainern zusammengestellt) sieht wie folgt aus:

Tag 1: Beine & Nacken Tag 2: Brust & Schultern Tag 3: Rücken und Bizeps Tag 4: Beine & Nacken Tag 5: Brust & Trizeps

Bauch mache ich ca. 3 mal die Woche.

Ich versuche nach jedem Training noch ein Work Out zu machen oder wenigstens 30 min auf den Crosstrainer zu gehen. Außerdem werde ich, sofern zeitlich machbar, noch einen Tag 6 einbauen an welchem ich nur Cardiotraining oder Work Out mache zum Fettabbau.

Bei der Ernährung bin ich mir unschlüssig. Ich muss noch abnehmen. Liege zwar derzeit mit 1,79 cm Körpergröße und eine Gewicht von 75 – 76 kg bei einem guten Körpergewicht aber ich habe grade an Bauch und Hüfte noch einiges an Speck  Ich weiß auch nicht wieso der nicht weggeht. Ich denke ich werde so auf die 70 kg noch runter müssen auf jeden Fall. Daher überlege ich im Moment meine Ernährung wie folgt aufzubauen:

Morgens: Fettarmen Joghurt mit Obst und eventuell ein paar Haferflocken Mittags: z. B. Pute, Hühnchen, Gurke, Tomate Abends: z. B. Pute, Hühnchen, Gurke, Tomate & Eiweißshake

Einmal die Woche lege ich einen leichten „Cheatday“ ein. Heißt ein Tag an dem ich schlecht esse, also z. B. mal eine Pizza. Um den Stoffwechsel wieder in Schwung zu bringen.

Trinken versuche ich so 3-4 Liter stilles Wasser am Tag.

Rauchen habe ich jetzt vor einer Woche wieder aufgehört, denke das klappt auch. Bislang ist es ziemlich easy. Alkohol ist für die nächste Zeit auch tabu. Ggf. einmal im Monat eine Ausnahme aber das wars.

Habt ihr Anregungen grade zur Ernährung? Mir wurde mal gesagt ich solle mittags Kohlenhydrate essen grade auch für Muskelaufbau. Aber da Fettabbau und Muskelaufbau im großem Stile gleichzeitig nicht möglich ist, muss ich mich wohl oder übel zunächst auf das Abnehmen konzentrieren. Ich lese gerne eure Meinungen oder Anregungen. Ich denke ich bin gut beraten in meinem Studio aber bzgl. Ernährung bin ich mir halt nicht ganz so sicher. Weil mir wird gesagt ich muss Geduld haben aber ich würde es gerne etwas beschleunigen. Achja, ich trinke jeden Tag noch 1 – 2 Tassen grünen Tee. Habe gehört der ist gut fürs Abnehmen.

Mein Ziel ist es in 4 Monaten relativ fettfrei zu sein. Ich gehe jetzt seit ca, 6-7 Monaten ins Fitnessstudio. Habe jetzt den ersten richtigen 8 Wochen Plan durch und jetzt halt den neuen 5 Tagesplan.

...zur Frage

Hungern ohne jojo Effekt mit cheatday?

Hey, ich habe gehört das man den Jojo Effekt umgehen kann bzw es gesundes abnehmen wäre wenn ich zb 6tage lang 600-800kcal zu mir nehme und dann den 7ten Tag als Cheat day mache und dann halt alles esse was ich will, kann man so echt den Jojo Effekt umgehen oder nimmt man von diesem cheatday dann wirklich garnichts zu?

...zur Frage

Nimmt man von Cheatdays zu?

(Brauche keine allgemeine Meinung zu Cheatdays, ich weiß dass das viele schlecht finden)

Wenn ich mich in einer Diät befinde und ca einmal die Woche einen Cheatday mache, würde ich davon zunehmen bzw würde das meine letzten diät Tage wieder kaputt machen?

Es geht mir darum, meinen Stoffwechsel wieder in Schwung zu bringen, da ich nach einer gewissen Zeit einfach keine Abnehmerfolge mehr habe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?