Blut kommt trotz Tampon (super) trotzdem raus?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du musst ihr tief genug einführen und vielleicht eine größere Größe verwenden super plus aber ich würde dir eh empfehlen zusätzlich zur Sicherheit ne Slipeinlage oder binden zusätzlich zu verwenden

Liebe Celine1107,

die verwendete Tampongröße sollte grundsätzlich immer der Stärke der Menstruation angepasst werden, wobei der für die jeweilige Menstruationsstärke geeignetste Tampon mit der geringsten Aufnahmefähigkeit ausgewählt werden sollte. 

Wird beispielsweise ein Tampon mit zu hoher Aufnahmefähigkeit verwendet, reicht die im Verhältnis zur Tampongröße zu geringe Menstruationsflüssigkeit nicht aus, dass sich der Tampon ausreichend ausdehnen und optimal an die Scheidenwände anschmiegen kann. Menstruationsflüssigkeit kann vorbeilaufen, obwohl der Tampon noch nicht vollgesogen ist. 

Wird hingegen ein Tampon mit zu geringer Aufnahmefähigkeit verwendet, reicht diese für die gewohnten Wechselzeiten unter Umständen nicht aus. Auch kann sich der Tampon gegebenenfalls nicht schnell genug ausdehnen, um ein Vorbeilaufen zu verhindern.

Probiere bitte einmal eine andere Saugstärke aus, achte auf eine korrekte Platzierung des Tampons und beobachte, ob du mit der veränderten Saugstärke besser zurechtkommst. Viele Frauen verwenden auch mehrere Saugstärken während ihrer Periode.

Weitere Fragen beantworten wir dir gerne telefonisch unter 00800- 555 220 00 (Montags bis Freitags von 09:00-16:00 Uhr) oder per E-Mail unter info@ob-online.de.

Viele Grüße, dein o.b. Team

Wenn sich der Tampon nicht richtig vollsaugt, aber trotzdem Blut rauskommt, ist das ein deutliches Zeichen dafür, dass der Tampon nicht richtig sitzt. Du musst ihn so weit rein schieben, wie es geht. Auch mal versuchen, die Richtung zu ändern beim Schieben, denn die Scheide ist kein gerades "Rohr", sondern biegt sich - du musst also um eine "Kurve".

Erst wenn du den Tampon gar nicht mehr spürst, liegt er richtig. Schau dir hierzu auch noch mal die Beschreibung in der Packungsbeilage an.

Überlege gerade, was man falsch machen kann...gehe davon aus, dass Du den Tampon richtig, tief genug einführst....?
...so im mittleren Drittel der Scheide aber verlass Dich da auf Dein Gefühl, Du solltest ihn nach dem Einführen nicht mehr spüren.

Sollte er noch kneifen, sitzt er nicht richtig.

Ansonsten hast Du sahrscheinlich eine sehr starke Blutung.

Versuche es mal mit Tampons super plus.

Wenn ich auf Nummer sicher gehen will, nehme ich bei stärkeren Blutungstagen Super Plus und immer noch eine Slipeinlage oder eine dünnere Binde damit ich keine "Überraschung" erlebe.

Hallo Celine1107

Nur wenn der Tampon so weit eingeführt wird wie du mit deinem Finger kommst dann sitzt er richtig vor dem Gebärmuttereingang und kann das Blut aufsaugen ohne dass es am Tampon vorbeiläuft

Liebe Grüße HobbyTfz

Hm, also bei mir kleckert es an starken Tagen trotz Superplus nur raus, wenn der Stöpsel überläuft, zum Beispiel in der Nacht oder bei anstrengender Arbeit.

Hast du ihn tief genug eingeführt, wenn er nicht voll ist bei dir?

Vielleicht hast du den Tampon nicht weit genug eingeführt.

Was möchtest Du wissen?