Blasen am Fuß von Springerstiefel :/

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Blase anstechen und Flüssigkeit auspressen, dann durch Druckverband die Wundheilung optimieren; benutze dafür großzügig Leukotape. Ist die Blase aufgerissen, dann würde ich dir eine Stiefel-Pause empfehlen, bis die Wunde wieder zu ist.

Ferner haben sich bewährt: * zwei Schichten dünner Socken tragen; damit wird das Scheuern auf der Haut verringert. * Schuhe durch extremes Fetten erweichen; die Dinger saugen Schuhcreme auf wie ein Schwamm, locker eine halbe Tube. Allerdings musst du vielleicht -- so vorhanden -- auf die weißen Nähte an der Sohle verzichten. Polieren nicht vergessen.

Kauf dir in der Apotheke ein paar Blasenpflaster, die sind hervorragend genau für solche Fälle geeignet. Du kannst damit die Stiefel weiterhin anziehen, ohne dass es zu weiteren Schmerzen oder Blasen kommt und du wirst sehen, dass die vorhandenen Blasen relativ gut abheilen. Notfalls die Stiefel beim Schuhmacher weiten lassen, wenn sie nicht richtig passen.

Bei Blasen nehme ich Nadel und Faden. Ich binde den Faden an die Nadel und piekse rein, so, damit der ganze Faden mit durch die Blase zieht und sich mit der Flüssigkeit vollsaugt. Das tue ich so 2-3 mal und packe dann ein Pflaster drüber. Natürlich das ganze unter äußerst hygienischen Umständen, Stichwort: Desinfektion vor allem von der Nadel. Kann man von halten was man will, so tue ich das zumindest, übernehme natürlich keinerlei Gewähr !

Ansonsten würde ich dir zu Einlagen raten. Oder schnür deine Boots mal ordentlich. Und habe besser keine weißen Schnürsenkel (if you know what i mean!!!)

Die Dinger muss man schon n paar Tage tragen, dann wird das Leder anpassungsfähiger. Wenn die Blasen an der Fußsohle sind, würde ich mir Gedanken über Einlagen machen. Und die Stiefel FEST schnüren und nicht drin rumrutschen.

also ich hab mir nach 2 Wochen extremer Blasenbildung beim letzten eintragen einfach Klebeband über die ferse getaped funktioniert auch^^

Was möchtest Du wissen?