Biologie: Mutation und Modifikation

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Krankheit, Parasiten, Vererbung, Mutation (sehr selten, meistens ein genetischer Defekt), Entwicklungsstörung (z.B. durch Unterversorgung im Mutterleib).

Vererbung. Wenn die Eltern nicht reinrassig waren, spalten die Erbanlagen auf, und es kommen eben Schweine mit unterschiedlichen Eigenschaften heraus.

Kann mir jemand bei dieser Biologie Aufgabe helfen(Mutation und Modifikation)?

In der Schule geht es gerade um Mutationen und Modifikationen,nun haben wir eine Aufgabe bekommen(siehe Bild).Ich denke es handelt sich hier um eine Mutation und dadurch um eine Veränderung der Erbinformationen.Liege ich richtig oder komplett falsch?
Freue mich auf Antworten

...zur Frage

Wann sind Modifikation und Mutation vererbbar?

Ich habe bald mündliche Prüfung in Biologie und bin schon die ganze Zeit am lernen,aber jetzt hat mich eine Sache verwirrt:

Meine Biologie-Lehrerin meinte, dass eine der beiden Sachen vererbbar ist, die andere nicht. Ich konnte mir leider nie merken, welches was war.

Jetzt hab ich aber beim lernen rausgefunden, dass Mutation vererbbar ist, Modifikation aber auch, wenn sie während der Meiose stattfindet und (?) die Keimzellen betrifft.

Und jetzt bin ich total verwirrt und weiß gar nicht mehr, was jetzt was ist. Wenn ihr mir da ein bisschen Klarheit schaffen könntet, wäre ich euch unendlich dankbar!

LG, LayneInChains

...zur Frage

Großes oder kleines Latinum (Rheinland-Pfalz)

Hallo, ich hab seit der 5. Klasse Latein und wohne in Rheinland-Pfalz. Habe ich in der 10. mein kleines oder großes Latinum? Auf Wikipedia ist eine Tabelle auf der steht dass ich in der 10. dann nur mein kleines Latinum hätte, aber die Schwestern meiner Freundin haben auch seit der 5. Latein gehabt und in der 10. aufgehört und haben ihr großes auf der selben Schule? Ich verstehe das nicht.

...zur Frage

Bin ich zu abergläubisch?

Hey ihr , ich habe ein kleines (für mich aber großes) Problem .Ich denke,dass ich sehr abergläubisch bin,fremde Dinge bereiten mir Angst ... Nun habe ich vor 4 Jahren 1 Euro auf der Straße gefunden . Habe ihn aufgehoben , auf der Rückseite war ein Bild von einem Mann aus der Antike , der Diskus -Wurf macht , darunter stand Athen 2009(?) ... Nun habe ich ihn schon seit 4 Jahren in meiner Federmappe und meine Noten sind steil nach oben , obwohl ich von der Grund aufs Gymnasium gewechselt bin ... Nunja , jedes mal wenn ich meinen 1 euro mit habe ,klappen die arbeiten ... Letztens hatte ich ihn vergessen und in der Arbeit die ich geschrieben habe eine 4- bekommen (meine 1. üerhaupt) ,obwohl die Arbeit sehr gut war. Jetzt habe ich immer angst , dass ich irgendwann mal den euro verliere und dan nur versage ... Ist das aberglaubes oder doch was wahres dran??

...zur Frage

Welcher Werdegang, um Umweltanalytiker zu werden?

Hallo liebe Community,

ich habe 2 zentrale Kernfragen zum Werdegangs eines Analytikers im Bereich Umwelt(-Schutz):

1) Ich interessiere mich u.a. sowohl für Umweltschutz, als auch für Chemie und könnte mir gut vorstellen in einer mir sinnvoll erscheinenden Tätigkeit wie der Umweltanalytik Befriedigung aus meiner Arbeit zu ziehen - auch wenn man damit nicht zu den Gutverdienern gehört. Ich würde nun gerne erfahren, ob ich mir diesen Beruf realistisch vorstelle, oder ob das nur eine romantische Vorstellung ist, die ich da habe? Ich würde gerne sowohl die Arbeit des Probenehmens am Standort übernehmen, als auch die Analytik im Labor machen. Natürlich gehört das anschließende Berichteschreiben auch dazu. Gibt es das heute noch, dass eine Person all diese Aufgaben übernimmt, oder wird das aufgrund der Effizienz auf verschiedene Köpfe verteilt? Muss man sich vielleicht selbstständig machen, wenn man gerne all diese Aufgaben vereinen möchte?

2) Welche Methoden muss ich beherrschen, wenn ich die Auswertung von Luft-, Wasser- und Bodenproben in Eigenregie beherrschen will? Ich muss noch ein Praktikum machen (leider muss es ein Forschungspraktikum sein, was angewandte Umweltanalytik ausschließt sad smiley ), bevor ich die Masterarbeit anfangen kann. Auf welche Methoden sollte ich also in einem Forschungspraktikum möglichst viel Wert legen, um später attraktiv für eine Position in der Umweltanalytik zu sein? Meine Masterarbeit muss ich natürlich auch in einer Forschungsgruppe machen. Hier die gleiche Frage. Habt ihr konkrete Tipps, in welchem Thema/Arbeitsgruppe ich diese am besten schreiben sollte, um die nötige Methodenkompetenz für dieses Gebiet zu erlangen?

...zur Frage

Angst vor dem 30.lebensjahr wieso?

Warum haben so viele menschen angst 30 zu werden? Das ist doch noch laaaaange nicht alt? Oder zählt mann mit 30 zu denn alten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?