Bin ich schon im Anfang vom Stimmbruch oder nicht?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Es spricht vieles dafür, dass Du im Stimmbruch bist. Ohne Dich je gehört und gesehen zu haben, kann das jedoch niemand verlässlich sagen. Ferndiagnosen via Internet sind unseriös.

In der Regel wechselt die Stimme in der Zeit zwischen dem 12. und 17. Lebensjahr. Es ist vergleichweise leicht zu hören: die Stimme klingt zunehmend instabil, hauchig, brüchig, sie kippelt. Innerhalb weniger Monate wird die Stimme deutlich tiefer. Wenn Jungs im Stimmbruch - oder besser Stimmwechsel - sind, dann sollten sie ihre Stimme tendenziell schonen. Sie sollten es vermeiden zu schreien oder beim Sport lautstark die Mannschaft anzufeuern. Singen ist aus meiner Sicht erlaubt - jedoch weder zu laut, noch zu hoch, noch zu lange.

Wenn Du´s ganz genau wissen willst, dann wende Dich an einen Stimmprofi, z.B. Gesangslehrer, Logopäden, HNO-Ärzte. Gesangslehrer können helfen, die neue Männerstimme zu stabilisieren. Übrigens: Der Stimmwechsel heißt in Fachkreisen auch Mutation. Jungs im Stimmbruch sind also tatsächlich Mutanten. Interessant, oder?

Das kann schon sein, bei manchen geht es früher los, bei anderen später. Ein spezielles Alter dafür gibt es nicht - so nach dem Motto: es geht los wenn du .... Jahre jung bist und endet, wenn du .... Jahre alt bist!

Wahrscheinlich schon. Aber sei doch froh. Wenn der Stimmbruch erst einmal vorbei ist, kannst du dich richtig freuen.

Was möchtest Du wissen?