Bin ich fiktophil/fiktosexuell?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In Büchern sind oft Charaktere dabei, bei denen man das Gefühl hat, dass man super zu ihnen passen würde. In meinem Lieblingsbuch ist auch ein weiblicher Charakter dabei, bei dem ich mir immer wieder denke "Wenn sie real wäre, wäre ich suuuuuper gerne mit ihr zusammen" oder sowas.  Das ist ja das, was an Büchen so besonders ist (bzw eines der besonderen Sachen). Jemand hat eine schöne Story im Kopf und teilt diese mit Anderen. Sicher, es gibt auch Bücher, die auf einer wahren Geschichte basieren, aber in deinem Falle ist das nicht so. Die Schauspieler müssen sich in diese Rolle versetzen und einen Text auswendig lernen. Dann müsste man höchstens in den Autor verliebt sein, der die Geschichte erfunden hat.. :D Du bist noch sehr, sehr jung und deine Ansicht kann sich noch oft ändern, aber selbst wenn du so bleibst, ist das ja völlig ok :) 

Ist bei mir auch so, ändert sich aber wenn man dann im echten Leben eine Person trifft die man so toll findet wie die fiktionale Person. ^^

Versuch es mit Cheesus der kann dir auch helfen.

Mädel du bist 12. Das ist alles normal !!! Rede dir keine Ausprägung ein die du nicht hast. Ist normal dass du auf Leute aus Medien attraktiv findet. Ich würde auch so einige Buchcharaktere vernaschen.

Was möchtest Du wissen?