Bewerbungsfoto im Original aufkleben oder ist scannen/kopieren ok?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hat früher jeder Arbeitgeber verlangt. Allerdings waren das noch Zeiten als, die Anzahl der Bewerbungen deutlich unter 500 lag. Heute ist ein digitales Bild auf dem Lebenslauf üblich. Aber bitte nur in wirklich guter Qualität.

Ich habe das Bewerbungsfoto eingescannt und drucke es mit einer wirklich hochwertigen Qualität aus.

Um aus dem Rahmen zu fallen und sich von den anderen Bewerbern abzusetzen, ist ein Bewerbungsfoto im Original vom Fotografen genau das richtige. Damit erhöht sich die Chance, auf dem kleineren Stapel "nähere Auswahl" zu landen, deutlich. Deshalb empfehle ich: nicht einscannen, sondern richtiges Foto verwenden.

Nach dem bestandenen Online-Test zur Ausbildung des Bankkaufmanns wurde ich zum Interview geladen. Was erwartet mich da?

Hallo Ihr Lieben, ich habe mich bei der Volksbank bezüglich einer Ausbildung als Bankkaufmann beworben, nach dem ich dort ein Praktikum absolviert habe. Nach meiner Bewerbung erhielt ich den Zugang zu einem Online-Test, den ich bestanden habe. Einen Tag später erhielt ich die Mail, dass ich den ersten Teil bestanden habe (Test) und nun der zweite Teil, ein ausführliches Interview, welches min. 90 Minuten gehen soll, bevorsteht, um mich besser kennen zu lernen.

Nun meine Frage: Was genau erwartet mich dort und ist das wirlich nur eine Vorstellung, oder gibt es auch wieder Tests zu meiner Person?

Betrifft die Zeit von 90 Minuten mehrere Personen, die an dem Tag kommen (alle zusammen) oder gilt diese Zeit nur für mich alleine, so das nur ich dem Interview gegenüber stehen muss?

Befinde ich mich schon im Bewerber-AC?

Hat schon jemand Erfahrungen bei der Volksbank, wie genau das alles abläuft?

LG

Shark

...zur Frage

Bei Bewerbung: Arbeitsverträge als Arbeitsnachweise?

Hallo zusammen!

Mit Schreck habe ich gerade festgestellt, dass bei Bewerbungen anscheinend von vorherigen Arbeitgebern ausgestellte Arbeitsnachweise (Arbeitszeugnisse) erwartet werden. Könnte man stattdessen auch einfach die befristeten Arbeitsverträge (natürlich nicht im Original) vorzeigen?

In Arbeitszeugnissen stehen ja anscheinend eh nur Lobhudeleien, wie aussagekräftig sind sie wirklich? Wie "schlimm" würde der Personaler es finden, anstelle eines Arbeitszeugnisses einen Arbeitsvertrag vorzufinden?

Sonst muss ich jetzt erst mal hinter zwei, drei ehemaligen Chefs her rennen. Außerdem würde ich meine Bewerbung gerne bald abschicken. Es handelt sich um meine erste "richtige", klassische Bewerbung, die ich gerne bald abschicken würde...

...zur Frage

Kritik am Bewerbungsverfahren/Auswahlverfahren der Polizei

Moin moin alle zusammen, ich beschäftige mich zur Zeit mit Auswahlverfahren für Unternehmen und bin nun bei der Polizei angelangt. Ich verzuche Vorteile und Negatives herauszufinden und stelle diese nachher gegenüber. Bis jetzt konnte ich leider noch nicht zu viel herausfinden, vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen?

Positiv - Viele Bewerber können eingeladen werden - Drei Testteile (Schriftlich, Sport & Auswahlgespräch) - Auswahlverfahren bewährt sich seit über 40 Jahren

Negativ - Primär zählt die Leistung, dann die Persönlichkeit - Sehr hohe Durchfallquote (z.B. 1 Teil nicht bestanden – Bewerbung durchgefallen!) SH 2011: 3084 Bewerbungen 258 bestanden 170 angenommen - Seit über 40 Jahren gleich bzw. ähnliches Auswahlverfahren

Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen

LG Daniel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?