Beschäftigung mit geistig behinderten Menschen?

3 Antworten

Das mußt du doch bestimmt mit den dort angestellten Erziehern besprechen.... deine Ideen und dann abgestimmt auf den Entwicklungsstand von den Kindern. Ich kenne ja jetzt nicht den Grad der Behinderung von deinen Kindern in der Einrichtung.... Aber vielleicht haben die gerade ein Thema, wonach man sich richten könnte..... wenn nicht, denk dir selber was aus... Frühling, Wald, hören, sehen, riechen.... Gänseblümchen, suchen, sammeln, Lieder, basteln, pressen, Gedichte....

hmm oki dann lass ich mir was einfallen danke :)

0

du bist doch da nicht allein, es werden doch sicher betreuer da sein, sprich mit ihnen und hol dir da rat. die kennen die kids besser und auch länger und wissen was ihnen gefällt.

Ich mache die Beschäftigung in der Schule am Dienstag. Einpaar freunde von mir machen es mit mir und es wird wie eine praktische Schulaufgabe gezählt, ok?

0

Kommt darauf an, welche geistige Behinderung sie haben und wie sich diese äußert. Ich kenne durch meinen Stiefbruder einige behinderte Kids (wirklich super liebe Kinder!) und alle sind total verschieden, obwohl die meisten 11 bis 13 Jahre alt sind.

Ein Junge mit Down-Syndrom (13) ist z.B. sehr selbstständig und reif, während ein anderer Junge mit D-S (11) noch wie ein "kleines Kind" ist, viel Hilfe braucht usw.

Frag' doch einfach mal die anderen Betreuer. Außerdem werden die vor Ort auch Spielzeug oder einen kleinen Spielplatz haben, wenn es eine Tagesstätte ist. Da wird sich schon was finden. Warte den 1. Tag einfach mal ab.