Berufe mit 2,300 Netto?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Welche Ausbildung müsste ich absolvieren um bald ein Gehalt von 2,300 netto ungefähr zu haben

Mit einer 4 in Mathematik fällt ein Ingenieursstudium sowie ein Studium der IT schon mal weg. BWL/VWL? Könnte klappen - aber bei dem Durchschnitt wird's auch hier eng.

Das »bald« kannst du dir abschminken - außer du meinst mit »bald« die Formulierung »in 5 bis 7 Jahren«.

Wo liegen deine Interessen? Wo deine Stärken? Das sind die Kriterien auf welche es ankommt.

2'300 Euro direkt nach der Lehre -> einen Beruf im 3-Schicht-Betrieb mit Wochenendarbeit suchen. Da bekommst du dann dank der Zuschläge einen ordentlichen Batzen mehr Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shindy36361
23.06.2016, 20:50

Mit bald sind 5 bis 10 Jahre gemeint , meine Formulierung war da nicht solide tut mir leid

0

Wieso willst du unbedingt 2300 netto haben? Das währen ungefähr 3500 Brutto, dass erreichst du nahezu eigentlich mit jedem Studiumjob. Mit einem Ausbildungsjob wird es da schon schwieriger. Da dürfte dich eine kaufmännische oder bankkarriere gut in diese gehaltsbereiche bringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shindy36361
23.06.2016, 20:36

Habe gehört nur so würde man gut leben

0
Kommentar von HalloRossi
23.06.2016, 20:37

Das stimmt. Das ist auch ein guter, realistischer Gedanken und ein Ziel, was man erreichen kann. Sehr lobenswert!

0
Kommentar von shindy36361
23.06.2016, 20:40

Danke , das motiviert mich dass mein Ziel für mich realistisch ist.

0

Bei den Gehaltsvorstellungen würde ich Bankkaufmann/frau sagen, aber das ist eigl eine Schande dass man da so viel verdienen kann und als Krankenpfleger z.B verhältnismäßig so wenig. Deine Noten in Mathe und Deutsch wären da aber vllt etwas hinderlich, müsstest du dann aber im Vorstellungsgespräch sehen wies läuft etc. , falls das überhaupt etwas für dich ist. Es kommt aber immer auf den Betrieb an. Ansonsten sind einige Berufe, insbesonders die Berufe die für mich ehrliche Arbeit bedeuten, total unter bezahlt und dann wird sich noch gewundert warum so viele mittlerweile studieren wollen etc. Mit einem normalen Schulabschluss und einer 3 Jahres Ausbildung kann man aktuell leider nicht das große Geld machen, tja und  irgendwann heulen Sie dann alle rum, dass es kaum noch ''Arbeiter'' gibt, aber das ist ja auch kein Wunder bei den Konditionen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shindy36361
23.06.2016, 20:49

Kann ich nur unterschreiben. Eins zu eins nachvollziehbar an jeder Aussagen die du gemacht hast. 

1

Das Nettogehalt hängt von vielen Faktoren ab. Da gibt es dutzende Berufe. Meist kann man sich auch im Betrieb weiter hocharbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt immer drauf an. Als Bankkaufmann kann es in die Richtung gehen. Sonst fällt mir da nichts ein. Es sei denn, du studierst. Auch da gibt es Ausnahmefälle, aber diese sind im Regelfall höher bezahlt als Ausbildungsberufe.

Kleine Randmerkung: Wenn du dir deinen Job nur nach der Kohle aussuchst, wirst du eher nicht gut darin sein und auch nicht glücklich damit werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shindy36361
23.06.2016, 20:42

Natürlich werde ich mir die genannten Berufsausbildungen näher anschauen und dannach erst die Entscheidung treffen. Geld ist nicht alles das stimmt aber ohne geht auch nichts. Leider.

0

es ist auch davon abhängig in welchen bundesland du lebst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shindy36361
23.06.2016, 20:37

Danke , Nrw

0

bekomme erst mal eine Ausbildung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shindy36361
23.06.2016, 20:35

Werde mich auch Bewerben :))

0
Kommentar von shindy36361
23.06.2016, 20:39

Also ohne Ausbildung werde ich sicherlich nicht enden , Habe Realschulabschluss und die Fachhochschulreife

0

Was möchtest Du wissen?