Bergab/Bergauf fahren - Welcher Gang?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Faustregel sagt:

Bergauf mit dem selben Gang, wie bergab !!

Das gilt aber nur für ähnliche Steigungen / Gefälle.

Bergauf mit Gas, das der Motor nicht zu hoch dreht und nicht ruckelt, bergab OHNE Gas, dass der Motor selbst eine ausreichende Bremswirkung hat, ohne zu schnell zu werden oder bremsen zu müssen.

Das musst Du aber von Situation zu Situation immer neu entscheiden.

"Der Versuch macht da klug !"

Das lässt sich nicht pauschal sagen. Die Steigung sollte im 3. gang zu bewältigen gehen, aber im Gebirge kommen ganz gern sehr enge Kurven in denen man uU in den 1. runterschalten muss. So ähnlich verläuft es auch Bergab. Du solltest den grössten Gang wählen in dem der Motor allein die Geschwindigkeit halten kann. Wenn also zB der 2. eingelegt ist und der Wagen deutlich verzögert wenn du vom Gas gehst kannst du auch den 3. einlegen. Allerdings wirst Du sicherlich für enge Kurven runterbremsen müssen und auch für die Kurve einen niedrigeren Gang eingelegt haben. Willst Du komplett ohne Schalten durchkommen wirst Du im 1. verbleiben müssen, das ist dann aber uU saugefährlich als Hindernis herumzuschleichen.

Hiiillfee was gibt es alles für Autofahrer??? Da wirds mir ja ganz anders, Führerschein und dann ein Jahr nicht mehr gefahren?!! Wenn du dich net so schnell traust, dann fahr im 2. Gang aber auf keinen Fall im 1.!!

Mit Roller den Berg hoch fahren!

Hallo , ich kriege bald ein Roller , der gedrosselt ist . wollte mal fragen ob man damit einen steilen Verg hoch fahren kann ?? Ist ja nur 25km h !!

...zur Frage

Gang beim Berg anfahren

Welchen Gang benutzt man wenn man im Parkhaus hochfahren will, gehen von einem steilen Parkhaus aus wo man hoch fährt ??? da ich es beim letzten nicht geschafft habe den Parkhaus hochzufahren und der wagen mir mitten in der Strecke abgesoffen ist

Ich hab ein Vw Polo 3 44 PS Bj 1995

...zur Frage

TESLA rekuperation?

Wenn ich mit meinem verbrenner im 3 Gang mit 50 einen Berg runter Rolle und den tempomat auf 50 habe kann das Auto die Geschwindigkeit ja perfekt wegen der Motorbremse halten. (Ältere tempomat kein automatisches Bremsen) für mich ist die motorbremse mit der rekuperation gleichgestellt außer das das e auto halt wie der Strom einspeist. Wenn ich das selbe bei einem Tesla mache Wird dann Strom eingespeist also erzeugt? Ist schwer schriftlich auszudrücken aber ich denke ihr versteht was ich meine.

Danke im vorraus

...zur Frage

Warum soll man mit einem Downhill nicht bergauf fahren?

Hallo☺

Meine Freundin und ich gucken gerade im Internet und da steht, dass man mit einem Downhill nicht bergauf fahren sollte. Sie kauft sich demnächst vielleicht eines aber sie muss zwischendurch schon mal bergauf fahren (meistens zwischen 1-5 km) Warum soll man nicht bergauf damit fahren?

Danke😊

...zur Frage

Wann schalte ich hoch und wann schalte ich runter?

ist Diese These richtig ??

1 Gang bis 10kmh

2 Gang bis 30 km

3 Gang bis 60 kmh

4 Gang bis 70 kmh

5 Gang bis 90 kmh

6 Gang ab 90 ist das so richtig ?

...zur Frage

Fahrschule: Soll ich bergab mit getretener Kupplung fahren, damit mein Auto nicht zu schnell wird?

Hi Leute :)

Mache grad meinen Führerschein und bin in meiner letzten Fahrstunde nen ziemlich steilen Berg an eine Kreuzung heruntergefahren. Das war mega unübersichtlich da und ich war deswegen ziemlich gestresst und mein Fahrlehrer musste mir mit Kupplung und Bremse usw. helfen. (War meine 2. Fahrstunde)

Leider hab ich durch die ganze Aufregung vergessen, wie ich mich beim bergab fahren verhalten soll und bis zur nächsten Fahrstunde ist es noch ein bisschen hin, bis ich meinen Lehrer fragen kann und mir brennt diese Frage sehr unter den Nägeln :D

Wie muss ich mich beim bergab fahren verhalten? Kleiner Gang, das ist klar. Aber wenn ich da herunterfahre, soll ich die Kupplung treten und gleichzeitig bremsen oder nur bremsen, aber bereit zum herunterschalten sein?

Wäre super, wenn mir jemand helfen kann.

LG :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?