Bekomme den 8mm dehnstab nicht rein. Was tun?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einer reicht auch, dann würdest du eben abwechselnd dehnen. 

Ich kann dir vom schnellen Dehnen der Ohrlöcher nur abraten! Ich hatte meine vor ungefähr 6 Jahren gedehnt und für ca. 2 Jahre im Ohr getragen, auf 12mm und dann wieder 10mm.

Die sind in den 4 Jahren nicht wieder zugewachsen, weil einfach alles vernarbt ist. Ich kann keine Stecker mehr tragen, weil die nicht richtig halten.

Ich habe mal gelesen, dass man innerhalb von 6 Wochen maximal 1mm dehnen sollte.. Dazu würde ich dir raten. Versuch dir nicht 2mm innerhalb von ein paar Stunden ins Ohr zu rammen. 

Würde sogar sagen, dass sich dein Läppchen vermutlich entzündet hat.. 

Wie auch immer.. mach langsam und Schmerzen möglichst vermeiden!

Ich habe beschlossen mir die zwischen schritte zu bestellen. Ich möchte mir meine ohren nicht kaputt machen. Entzündet sind sie nicht. Sieht wieder alles gut aus und tut nicht mehr weh. Ich dehne mit melkfett was das ohr dehnbar macht. Der dehnstab geht aber nicht durch. Ich lass es mit den 2mm aufeinm

0

Sehr klug! Danke für die Auszeichnung :)

0

Man dehnt 1mm Schritte und nicht 2mm, ganz besonders bei so kleinen Größen. 7mm Dehnstäbe bekommst du bei eBay zum Beispiel und die sind nicht teurer als alle anderen auch. Außerdem brauchst du doch eigentlich nur einen, damit machst du dann das eine ohr, schiebst den dann mit dem passenden Titan oder Glass Plug/Tunnel wieder raus und machst das selbe auf dem anderen Ohr-zwei würdest du ja nur dann brauchen wenn du den selben Fehler machst wie zig andere hier die sich alle vorher nicht informiert haben bevor sie drauf losgedreht haben und die Dehnstäbe die ganze Zeit im Ohr lassen-das macht man nicht, es sind nur Werkzeuge zum dehen und KEIN Schmuck zum dauerhaften tragen, zumindestens wenn man nicht vor hat sich einen blowout einzufangen.
Ich gehe auch mal davon weil
Du ja sehr auf den Preis achtest das du auch noch acryldehnstäbe benutzt? Acryl ist so ziemlich das schlechteste was du deinen Ohren, Vorallem direkt nachdem dehnen zumuten kannst weil es Giftstoffe abgibt die vom Körper aufgenommen werden.
Investier lieber in anständige Klamotten-sich die Ohren zu sehen kostet nunmal nicht gerade wenig, wenn einem das zu teuer ist dann sollte man es lassen aber nicht anfangen mit billigzeug seine Ohren kaputtzumachen!

Hast du es mal mit Vaseline probiert? Und außerdem, welche Kante? Ich hatte nie Dehnstäbe die Kanten hatten.

Werden wohl so billige acrylteile sein, die haben tatsächlich oft halt die normale Steigung und dann kommt eine kleine kannte wenn die dickste stelle erreicht ist

0

Müsste einem nicht von vorne herein klar sein, dass sowas weh tun würde, wenn man es sich durchs Ohr haut? :D

0

Ja bei so einem Ding eigentlich schon, wenn man vernünftige Sachen benutzt und sich Zeit lässt beim dehnen tut es ja grundsätzlich garnicht weh, wenn doch dann macht man was falsch ;)

0

Was möchtest Du wissen?