bekannteste Lieder von Elvis Presley

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die 25 größten Hits von Elvis Presley

Von „Hound Dog“ bis „In The Ghetto“

  1. „That’s All Right, Mama“ (1954): Der erste Elvis-Song, der es ins Radio schaffte.

  2. „Heartbreak Hotel“ (1956): Elvis etabliert den Hüftschwung – versteckt hinter der Gitarre.

  3. „Hound Dog“ (1956): Die meistverkaufte Single.

  4. „Love Me Tender“ (1956): Der gleichnamige Film ist der einzige, in dem Elvis stirbt.

  5. „Teddy Bear“ (1957): Elvis schmust mit einem Teddybären auf dem Single-Cover!

  6. „Jailhouse Rock“ (1957): Sein schwulster Song: Im Text flirten inhaftierte Männer miteinander.

  7. „Hard Headed Woman“ (1958): Aus dem Film „King Creole“, in dem Elvis eine „vernünftige Frau“ erobert.

  8. „Stuck On You“ (1960): Sein erster Hit nach der US-Army.

  9. „It’s Now Or Never“ (1960): Seine weltweit erfolgreichste Single.

  10. „Are You Lonesome Tonight?“ (1960): Berühmt ist die Version mit Lachanfall, aufgenommen in Las Vegas.

  11. „Wooden Heart“ (1960): Basiert auf dem Lied „Muss i’ denn zum Städtele hinaus“.

  12. „Surrender“ (1961): Wenn Elvis einen “007“-Song aufgenommen hätte, so hätte er geklungen!

  13. „Can’t Help Falling In Love“ (1962): Der King mit Blütenkette!

  14. „Return To Sender“ (1962): Als eine Elvis-Briefmarke erschien, schickten viele Amerikaner Briefe mit falschen Adressen ab, um sie mit dem Stempel „Return To Sender“ zurückzubekommen.

  15. „Devil In Disguise“ (1963): „Elvis klingt jetzt wie Bing Crosby!“, meckerte John Lennon über das Lied.

  16. „Crying In The Chapel“ (1965): Sechs Jahre lang war die Schmonzette Elvis’ größter Erfolg.

  17. „If I Can Dream“ (1968): Der Song entstand zwei Monate nach dem Tod von Martin Luther King jr.

  18. „Suspicious Minds“ (1969): Auch dank des “’68 Comeback Specials“ ein Riesenhit.

  19. „In The Ghetto“ (1969): Seine Berater befürchteten, der Song könnte seinem Image schaden.

  20. „The Wonder Of You“ (1970): Heute laufen dazu englische Fußballteams auf den Platz.

  21. „Burning Love“ (1972): Einer seiner letzten Rock’n’Roll-Songs.

  22. „He Touched Me“ (1972): Dafür erhielt Elvis einen Grammy.

  23. „Moody Blue“ (1977): Sein letzter Nummer-1-Hit.

  24. „Way Down“ (1977): Erst ein Flop, schnellte die Single nach Elvis’ Tod in den Charts nach oben.

  25. „A Little Less Conversation“ (2002): Wurde dank eines „Nike“-Spots zur Nummer 1 in 20 Ländern.

http://archiv.mopo.de/archiv/2010/20100108/hamburg/kultur/die25groesstenhitsvonelvispresley.html

Was möchtest Du wissen?