Darf ich auch traurig sein, wenn ein schlechter Mensch gestorben ist?

Lieber Support, Frage bitte nicht löschen, ernst gemeint

Wie ich soeben erfahren habe ist Osama Bin Laden, der meist gesuchte Terrorist der Welt von US-Kräften getötet worden, was als großer Erfolg gefeiert wird, doch irgendwie hab ich ein mulmiges Gefühl dabei.

Dem Großteil von uns dürfte dieser bärtige, etwas verstört wirkende Mann durch die Anschläge am 11. September bekannt geworden sein, was sicherlich ein schreckliches Ereignis war, bei dem damals viele Menschen gestorben sind und darum bestimmt nicht gut zu heißen ist. Bald 10 Jahre ist das nun her und seitdem beglückte uns der gute Osama immer mal wieder mit ein paar teilweise schon ulkig anmutenden Videobotschaften aus den Felshöhlen Afghanistans und Pakistans.

Ich möchte die Greueltaten, welche auf das Konto des Al-Quaida Führers gehen keinesfalls befürworten, dafür wurde einfach zu viel Blut vergossen. Dennoch muss ich zugeben, dass mir dieser Dschihad-Mann im Vergleich zu den Verrückten aus Teheran und Pjöngjang wesentlich sympathischer war und mich schon etwas zum schmunzeln brachte, wie er es solange geschafft hat v.a. die ach so große U.S.A. an der Nase rumzuführen, weshalb ich fast etwas betrübt bin über seinen Tod.

Keine Witze mehr darüber, dass man grad im Laden ist, jetzt ist endgültig Ladenschluss, aber ich hätte mir gern noch längere Öffnungszeiten gewünscht. Was meint ihr, ist meine Einstellung falsch?

 

...zur Frage

Ich finde es total überzogen, welches Aufheben um den Tod dieses Verbrechers gemacht wird !

Was mich an dieser Frage besonders stört, ist die traurige Tatsache, dass der Support diesen Quatsch nicht sofort löscht ! ! !

In dieser Frage wird eindeutig und klar nach Meinungen gefragt und nicht nach einem Rat !

Wie wollen wir anderen Usern glaubhaft verständlich machen, dass ihre Frage gegen die Richtlinien von GF verstösst , während solche Beiträge stehen bleiben !

Die Angelegenheit ist für mich damit noch nicht zu Ende.

...zur Antwort

Und es kommt Dir jetzt 5 Wochen danach in den Sinn, eventuell Anzeige zu erstatten, das ist sehr seltsam.

...zur Antwort

Der Beweis würde nur dann zählen, wenn Dein Gesprächspartner Dir vorher erlaubt hat, das Gespräch aufzunehmen.

...zur Antwort
Normal mach ich ja auch.

Natürlich spreche ich mit meinem Hund, sehr oft habe ich auch den Eindruck, dass er mich total versteht, daran gibt es keine Zweifel.

...zur Antwort