Beim Wandern werde ich von Fliegen verfolgt ...

1 Antwort

Mich nerven die Viecher auch immer. Autan gibt es ja mittlerweile als Spray, vor ein paar Jahren war es noch zum Einreiben. Als Spray kannst du es auch auf den Haaren verteilen. Ich vermute, dass dein Shampoo eine Duftnote hat, die die Biester anlockt. Bei Wespen konnte ich schon beobachten, dass die auf Haarspray fliegen. Deshalb verzichte ich im Sommer auf alles was gut nach Blütenduft riecht. Ein Kopftuch wäre ja auch noch eine Alternative. Klar, sieht nicht gerade sexy aus, aber wenn es denn hilft - warum nicht. Wenn alles nicht taugt, dann kauf dir einen chinesischen Fächer. Damit kannst du die Fliegen "wegfuchteln". Alles gute für dich.

Schreckliche Angst vor Schnaken! Was tun?

Hey Leute, wie oben schon genannt hab ich ganz schreckliche Angst vor Schnaken (Schustern?). Es fängt morgens schon an wenn ich duschen möchte. Dort hängen 2 oder 3 Stück und ich betrete schon nichtmehr den Raum, bis mein kleiner(!) Bruder oder meine Eltern sie weggemacht haben. Eine würde auch schon genügen um nicht mehr duschen zu können. Teilweise fliegen sie einem ja schon wirklich direkt in die Haare oder ins Gesicht, vorallem wenn's Wasser läuft! Dann geht es weiter über den Mittag - letztens konnte ich nichtmal in der Küche essen, weil dort 7 (!!!) Schnaken oben an der Wand saßen. Ich musste mir den Aufschnitt etc. nehmen und in einen anderen Raum gehen. Ich habe wirklich schon bei dem Gedanken an diese Viecher einen Kotzreiz bekommen, und das ist nicht übertrieben. Meine Eltern haben jetzt gottseidank überall Fliegennetze angebracht (außer in meinem Zimmer -.- ) und jetzt bin ich wenigstens im Rest des Hauses sicher. Nun kam ich allerdings heute Abend nach Hause, und wer hat einfach das Fenster in meinem Zimmer aufgemacht? Meine Mutter natürlich. 2 Schnaken sitzen nun in meinem Zimmer und ich musste meinen Schlafplatz ins Zimmer meines Bruders verlegen, der gerade nicht da ist, und alle die sie beseitigen könnten, am Schlafen sind.

Das ist doch nichtmehr normal oder? Ich habe nichtmal Angst vor ihnen weil sie irgendwie gefährlich sein könnten oder so, nein. Es ist einfach der unglaubliche ekel, zudem sie auch noch ständig ihre Beine verlieren oder direkt auf einen zu schwirren! Ich weiß einfach nichtmehr was ich machen soll ich kann nichtmal in der Nähe dieser Viecher sein.. Aber gibt es sowas wie eine Therapie gegen Schnaken-Phobien?

Ich habe ja nichtmal Angst vor Spinnen, Motten, Mücken oder sonstigem. Ist mir alles völlig Wurscht. Aber Schnaken treiben mich wirklich in den Wahnsinn und schränken mich zudem auch noch unglaublich ein!!!

Gibt es vllt jemanden dem es genauso geht oder der mir da helfen könnte/Tipps geben könnte?:/ Danke schonmal im Vorraus und LG!

...zur Frage

Was ist eine Besenwirtschaft, Heckenwirtschaft?

Weis jemand woher der Begriff "Besenwirtschaft" kommt? Im Fränkischen heißt es zum Teil "Heckenwirtschaft". Auch da wäre es interessant zu wissen woher der Name kommt. Wer kann Aufklärung geben?

...zur Frage

Wie bereite ich mich auf das Pilgern auf dem Jakobsweg / Camino de Santiago am besten vor?

Hallo,

ein lang ersehnter Wunsch von mir ist es, einmal auf dem Jakobsweg zu pilgern. Hat jemand damit Erfahrung? Wie sollte ich mich darauf vorbereiten? Danke für Eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?