Bei wie viel ml codein wird es gefährlich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ab 20mg-50mg kann es zu allgemeiner geistiger Aufregung, Hitze im Kopf und Pulsbeschleunigung kommen.
100mg-200mg erzeugen Schlaf und Betäubung.
Bei Einzeldosen über 400mg ist oft keine weitere Wirkungssteigerung festzustellen, da die Leber nicht in der Lage ist, so viel Codein in kurzer Zeit in das wirksame Morphin umzuwandeln.
Dihydrocodein [synthetische Abwandlung von Codein] ist etwa 1,1-1,5x so stark wie Codein.


Vorsicht:

Risikofreien Konsum gibt es nicht! Wer trotzdem konsumiert, sollte sich mit den Safer-Use-Regeln vertraut machen:

Codein nasal (durch die Nase ziehen) oder parenteral (z.B. in die Vene spritzen) zu konsumieren, führt zu starken Nebenwirkungen. Der orale Konsum wirkt schneller und intensiver.Möglichst niedrig dosieren!

Kein Mischkonsum speziell mit Alkohol oder Schlafmitteln! Besonders in Verbindung mit Alkohol hat man das Gefühl, mehr zu vertragen. Außerdem wird die atemdepressive (atemlähmende) Wirkung des Alkohols noch verstärkt - Erstickungsgefahr! Keine Dosis über 400mg, da die Leber nicht in der Lage ist, solch große Mengen in Morphin umzuwandeln. Bedenke die Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit!


Quelle: http://drugscouts.de/de/lexikon/codein

100ml ? :D

Was möchtest Du wissen?