Begründe, dass eine Linse zwei Brennpunkte in gleichem Abstand haben muss?

3 Antworten

Erster Gedanke: Um eine Linse mit zwei verschiedenen Brennweiten zu bekommen, müßte man ein Glas haben, das auf derselben Achse von den beiden Seiten aus gesehen verschiedene Brechungsindizes hat. So ein Material ist mir nicht bekannt.

(Es gibt zwar Materialien mit anisotropem, d.h. richtungsabhängigem Brechungsindex -- siehe unter: Doppelbrechung -- aber da geht es darum, daß das Licht auch auf verschieden im Raum orientierten Achsen einfällt.)

Zweiter Gedanke: Selbst wenn es so ein exotisches Material gäbe, bekäme man keine Linse mit richtungsabhängig verschiedenen Brennweiten, denn ein Brennpunkt ist derselbe, egal ob das Licht von ihm einfällt oder von ihm ausgeht. Man bekäme dann eine Linse mit vier Brennpunkten, je 2 im selben Abstand.

Der "Lichtweg", d.h. der Strahlenverlauf des Lichtes ist umkehrbar.

LG

Damit das Bild scharf wird. 

LG illtry

Was möchtest Du wissen?