Beeinträchtigt das Masturbieren die Schulnoten?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo derfragetyp123,

ich würde eher sagen, dass das Gegenteil der Fall ist. Wenn man masturbiert, ist man danach entspannter und der Druck ist weg. Dadurch denkt man dann halt auch weniger an sexuelle Dinge. Von daher kann man sich auch eigentlich besser auf andere Dinge wie zum Beispiel der Unterricht konzentrieren.

Natürlich solltest du es nicht so oft bzw. lange machen, dass du keine Zeit mehr zum Lernen/Hausaufgaben oder sonstiges hast.

LG Sascha

Wenn man im Unterricht masturbiert, ist es tatsächlich eine Kunst, sich dann noch auf die Aufgaben konzentrieren zu können.

Ansonsten aber sind Schulnoten nicht davon abhängig. Deine Eltern würden Dir diese Ausrede beim nächsten Zeugnis also eher nicht glauben.

also ich hab nix gemerkt dass meine Noten dadurch schlechter geworden sind oder ich dadurch unkonzentriert oder unmotiviert geworden bin. Aber du solltest es nicht im Unterricht machen, weil dann bist höchstwahrscheinlich unkonzentriert. Hab damit aber noch keine Erfahrungen gemacht:)

Ich würde sagen genau umgekehrt Also beeinträchtigen schon aber Positiv.

Nein, wenn keine Zwanghaftigkeiten damit verbunden sind.

Ja, wenn man sich damit während des Unterrichts befasst.

Du solltest es natürlich nicht im Unterricht machen, sondern da auf die Schule konzentrieren.

Nur wenn du während des Unterrichts oder beim/anstelle des Hausaufgaben machens masturbierst.

Hää was denkt ihr eig alle habt ihr keine anderen probleme das hat doch damit nich zutun natürlich nicht

Während der Klausur sollte man es vermeiden ....

Wenn du im Unterricht masturbierst - ja. Sonst nein.

Ja, ganz eindeutig

Wenn du nicht grad in einer Arbeit auf deine Blätter onanierst lenkt dich das nicht ab.

Ist recht irrelevant

Was möchtest Du wissen?