Bedeutung von Schmuel im Buch: Der junge im gestreiften Pyjama

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich versuche das mal zusammenzufassen. Die beiden Jungen (Bruno und Schmuel) werden Freunde, obwohl es die damalige Welt- bzw. Rangordnung nicht vorsieht und es verbietet, dass Juden mit Nichtjuden befreundet sind. Die beiden sind jedoch noch Kinder und verstehen es nicht, dass die Welt in gut und böse eingeteilt ist. Was es mit der tieferen Bedeutung auf sich hat, kann ich nicht sagen, aber als ich den Film gesehen habe, hat es mich schon zum Nachdenken gebracht. Brunos Vater hat sich an der Endlösung der Judenfrage beteiligt und war (auch) dafür verantwortlich, dass die Juden im Lager all das Leid durchgemacht haben. In der letzten Szene, als Bruno und Schmuel in der Gaskammer waren, obwohl sie nur Schutz vor dem Regen gesucht haben und dann (tragischerweise) gemeinsam vergast worden sind, zeigt jedoch ein wichtiges Merkmal: Brunos Vater stellt die unbarmherzige und brutale SS dar, die den Juden nicht nur die Lebensgrundlage, sondern auch das Leben genommen hat. Ironischerweise nimmt ihm das Schicksal seinen jüngsten Sohn, der in der Gaskammer stirbt und sich vorher mit einem jüdischen Jungen (hier: Schmuel) angefreundet hat. Es zeigt aber auch, dass es in einer Freundschaft nicht um Herkunft, Hautfarbe oder Religion geht. Das wäre für mich die Botschaft, die daraus hervorgeht.

Danke für den Stern :)

0

Ich weiß zwar nicht ob er eine tiefere Bedeutung hat, jedoch war Schmuel zu dieser Zeit ein gebräuchlicher jüdischer Name.

Was möchtest Du wissen?