Batterie - Klemmenspannung bei Belastung berechnen?

2 Antworten

  1.5 (E-1) O  *  4 (E-2) A  =  6 (E-3) V  =  6  mV

   Dir hat niemand realistisches Rechnen beigebracht; 1.55 V . Das heißt: Die erste Dezimale wurde gemessen, die zweite ist nur geschätzt ( Hier stell dir doch mal die Strichteilung eines Voltmeters vor bei Messbereich 5 V . )

   Es ist Sinn los, die dritte Nachkommastelle anzugeben.

Da unser Lehrer alles immer sehr genau nimmt gebe ich lieber auch die 3. Nachkommastelle an, aber danke :)

1

Grundstromkreis   =>   1,544V ist richtig.

Gruß, H.


Lastverhalten des Grundstromkreises?

Hey Leute,

da ich den Zusammenhang noch nicht ganz verstehe, könnte mir jemand das Lastverhalten des Grundstromkreises an folgender Aufgabe erklären?

Eine reale Spannungsquelle wird mit einem Lastwiderstand R1 belastet. Dabei fließt ein Strom von I1=2,5 A und es stellt sich eine Klemmenspannung von UAB1=22 V ein. Bei Anschluss eines zweiten Lastwiderstandes R2 steigt der Strom auf I2 =3,8 A und die Klemmenspannung sinkt auf UAB2=20 V. Berechnen Sie den Innenwiderstand und die Quellenspannung der linearen Spannungsquelle. Welcher Strom würde im Anpassungsfall fließen und wie groß ist dann die im Lastwiderstand umgesetzte Leistung Pa?

Wie kann ich den Innenwiderstand und die Quellenspannung berechnen? Das sind ja zwei Variablen.

Vielen Dank schonmal

...zur Frage

Kann mir wer bitte bei dieser Physik Aufgaben helfen? Ich war die letzten Stunden krank und hab den neuen Stoff verpasst :/?

  1. Ein Pendelschalter lädt 20-mal pro Sekunde einen Kondensator auf 40v und einlädt ihn wieder vollständig. Die mittlere beträgt 2.0 mA. Berechnen Sie die Kapazität des Kondensators.

  2. ein Kondensator der Kapazität 100uF wird über ein Spannungsmessgerät mit dem innenwiderstand 300kOhm entladen. Bestimmen Sie die Halbwertszeit Th von U(t).

...zur Frage

Spannungsabfall berechnen/ermitteln

Hallo, ich sitze gerade an den Physikhausaufgaben und komme nicht weiter. Man soll die Spannungsabfälle an 2 Lampen (L2, L4)berechnen. Der Stromkreis sieht folgendermaßen aus:

Batterie(Grundspannung 12V) - L1 (Stromstärke 0,4 A, Spannungsabfall 5V) - Trennung des Stromkreises in eine Parallelschaltung - 1. Weg: L2 (Stromstärke 0,15 A) - 2. Weg: L3 (Stromstärke 0,25 V, Spannungsabfall 4 V) - Zusammenführung der Kabel - L4 (Stromstärke 0,4 V) - Anschluss an Batterie

Ich brauche keine Lösung, nur den Ansatz zur Lösung dieser Aufgabe und bitte keine Antworten, die meinen, dass es verboten ist, bei Hausaufgaben um Hilfe zu fragen.

Danke im Voraus WIN7man

...zur Frage

Wie kann man den Kurzschlussstrom aus der Leerlaufspannung und dem Innenwiderstand berechnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?