Bankkauffrau mit abi?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

An deiner Stelle würde ich definitiv das Abitur machen. Mir ist keine Bank bekannt, welche die Ausbildung anbietet ohne mindestens (!) Fachabitur zu haben. Wenn du jetzt noch dein Abi machst, hast du danach alle Türen offen.

Mache es doch einfach so, wenn du keinen Ausbildungsplatz bekommst als Bank-KAUFFRAU, dann absolvierst du diese 3 Jahre und andernfalls machst du dein Abi :-)

Die 3 kaufmänischen Jahre werden dir mit einem "guten Notendurchschnitt" auf jeden Fall zeitlich positiv angerechnet, so dass du auch im nachhinein noch dein Fach-Abi nachholen kannst.

Dennwenn du im Anschluss studieren möchtest, hast du IMMER die Möglichkeit dir anhand deines Berufes etwas Geld hinzuzuverdienen im Studium (hat meine Tochter als Büro-Kauffrau so gemacht).

Gruss Inga

es kann nicht schaden das abitur zu haben. vielleicht möchtest du dich später noch weiterbilden, wenn nicht hast du mit einem abitur immer noch einen vorteil gegen andere bewerber.

Was möchtest Du wissen?