Bahn hat Verspätung muss ich dann länger arbeiten?

8 Antworten

die pflicht zur arbeit entfällt wegen unmöglichkeit. da es ein ereigniss ist welches sich auf einen größeren personenkreis auswirkt hast du aber auch kein anspruch auf lohn für diese zeit wo du nicht gearbeitet hast. hast du nun gleitzeit und kommst eine stunde zu spät aber noch in der gültigen gleitzeit dann musst du halt länger arbeiten.

Irgendwie mußt Du die versäumte Arbeitszeit ausgleichen. Auf Zeitkonto verrechnen, länger bleiben oder wie es bei euch halt üblich ist. Die Firma wird nicht für Verspätungen der Bahn den Ausgleich tragen!

ARbeitszeit ist arbeitszeit ..also ich bin der meinung ja.. ausser du hast einen sehr kullanten chef der sagt das du nix für die Verspätung kannst ... aber ich kenne es persönlich das man länger macht .. bzw wer eine arbeitsmoral hat ist es selbstverständlich

Was möchtest Du wissen?