Bachelorprüfung verhauen, wie erklärt man das dem Arbeitgeber?

1 Antwort

Meiner Meinung nach musst du deinem Arbeitgeber unbedingt sagen, dass du dein Studium vergeigt hast und keine Lust hast es erneut zu versuchen. Noch besser wäre es natürich, wenn du einen zweiten Versuch startest. Ggf kannst du ja die Arbeitsstunden vorerst reduzieren und so deinen Abschluss nachholen.

Was ich nicht verstehe: wieso erzählst du deinem Arbeitgeber, dass du dein Studium bestanden hast, wenn du noch nicht alle Prüfungen hast? Und wieso erfährst du das erst jetzt? Klar, dein Arbeitgeber wird nicht begeistert sein das zu erfahren, aber besser er erfährt es jetzt von dir als später (evtl. sogar auf Umwegen).

Was möchtest Du wissen?