Babyfarben?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich könnt mich bei diesem Thema ständig aufregen.
Wir haben versucht unsere Kinder neutral anzuziehen. Das war teilweise gar nicht möglich.
Wenn unsere Große eine blaue Jacke trug, wurde sie sofort als Junge bezeichnet. Egal ob sie Zöpfe trug oder so.
Die Kleine ebenso...und das, nur weil wir sie nicht ständig in rosa oder pink einpacken.
Ich frage mich sowieso immer, warum die Leute immer Sätze sagen, wie: "Das ist ja ein süßer Junge."
Warum können sie nicht neutral bleiben, wenn sie sich nicht sicher sind...ein "Sie haben aber ein süßes Kind" tut's doch auch!

Außerdem legen es die Firmen ja drauf an...es gibt keine KINDERBEKLEIDUNG mehr...es gibt nur noch MÄDCHENBEKLEIDUNG oder JUNGENBEKLEIDUNG.

Also ich muss sagen, ich habe weder bei meiner Tochter rosa, noch bei meinem Sohn blaue Strampler bekommen.
Bei ihr gab es eigentlich von weiß, rot, rosa, lila, Creme bis hellblau alles zum anziehen.
Bei ihm rot, orange, blau, grün, braun.... Und egal welches Geschlecht, es könnte trotzdem das falsche sein bzw die falsche Farbe.
Unser sohnemann hat orange/rote Haare und sämtliche rote Jacken, Hosen, Hemden oder orangene Strampler und Co mussten aussortiert werden, da es einfach nicht zu ihm passt.

Und ich denke dass deine Freunde wohl mit der Frage rosa oder blau, weniger wirklich rosa Strampler kaufen wollen sondern wissen welches Geschlecht es ist, um was schönes zu finden.

Das Lustige ist, dass früher die Farben genau umgekehrt waren. Ein kräftiges Pink für einen starken Jungen und ein zartes Hellblau für ein kleines, feinfühliges Mädchen. ;)

Irgendwann kam eine Modekollektion raus mit rosa für Mödels und blau für Jungs und das hat sich dann so eingebürgert. Es ist sehr schwierig, etwas in neutralen Farben zu finden. Wenn man sich so anguckt, was die Läden verkaufen, gibt es kaum ein Kleidungsstück für Mädchen, das nicht rosa, pink oder lila ist, und bei Jungs ist alles furchtbar dunkel, blau und grau.

Daran kann man sich entweder gewöhnen und trotzdem Kleidungsstücke auswählen, die mehr oder weniger von allen getragen werden können, oder man schimpft weiter. Ich habe meinen Frieden mit den Jungsklamotten geschlossen, aber ich schaue trotzdem nach farbenfrohen Sachen. Ein kleiner Junge, der nur grau trägt... wo hat man denn sowas gesehen?

Deine Freunde wollen womöglich nur wissen, ob es ein Junge oder Mädchen wird? Oder sie schwimmen einfach auf der Welle mit. Sag ihnen doch einfach, dir wäre was in rot/gelb/grün oder welche Farbe auch immer du magst ganz lieb. Leider bedeutet unifarben vielerorts auch: beige, braun und weiß.

Das kenn ich. Ich glaub, die Leute wollen einfach ALLES über das Kind wissen, was du weißt. Mit mir waren sie auch sauer, als ich nicht sagen wollte, ob blau oder rosa, bis ich ihnen irgendwann entnervt das Geschlecht des Kindes verraten habe und sagte, dass mir Grün und Beige am liebsten wären.

In die gleiche Kategorie gehören: "Wann ist der Termin?" - "Im Mai." - "Und der genaue Termin?" - "Sag ich nicht" - "Och, waruuuuum!" oder auch "Nimm mich mal mit Ultraschall!!" - "Nö."

Ist einfach so als Schwangere, denk dir nix, die Leut sind so :)

ist halt schon immer so gewesen mit rosa und blau ..... aber ich mag das auch nicht so , finde schönes hellgrün , gelb oder orange viel schöner ....... aber deswegen muß man doch nicht beleidigt sein wenn sich jemand neutrale Sachen wünscht , sind ja komische Freunde ;)

Müssen sie nicht... Die Stöpsel stören sich sicher nicht dran, wenn man als Junge Rosa anhat oder als Mädel blau...

Wenn man erwachsen ist, juckt es auch keinen mehr... Männer in pinken Hosen und Frauen in blauen Kleidern...

Wenn Freunde so bissig sind, sind es dann Freunde??

Das ist gerade leider in...bestehe einfach auf neutrale Sachen, auch im Hinblick auf weitere Kinder...

Heutzutage ist das doch vollkommen egal welche Farbe die Babys anziehen, früher wo man noch nicht wusste war es schwieriger wenn es dann da war wurde das Mädchen natürlich überwiegend rosa angezogen und der Junge natürlich blau weil es meistens nichts anderes zu kaufen gab

Da geht es nicht um die Farbe sondern um die Neugier. Sie wollen wissen ob du ein Mädchen oder einen Jungen bekommst.

Na wenn sie noch garnichts wissen was es wird dann würde ich auch neutral sagen

Was möchtest Du wissen?