Avada Kedavra der einzige tödliche Spruch?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Avada Kedavra ist verboten. Niemand außer Verbrecher nutzen diesen Zauber. Schließlich wird man automatisch zum Verbrecher, sobald man ihn nutzt...

Aber auch andere Zauber könne tödlich sein! Jedoch sind diese nicht darauf ausgelegt:

Sectumsempra zB führt dem Opfer starke Schnittwunden zu. Natürlich KANN jemand verbluten...

Auch der Schockzauber kann sehr hart sein: McGonagall musste einige Zeit im St Mungo liegen, nachdem mehrere Schockzauber sie auf einmal trafen.
Stelle ich mir ähnlich einem Teaser vor: ist eigentlich nicht tödlich, aber wenn der Betroffene ohnehin ein Herzleiden hat....?

Wie der Schockzauber im Buch, kann jeder kleine Zauber zu einem unglücklichen Sturz oder sonst was führen... einmal dumm gefallen, schon ist man mit dem Kopf auf eine Kante geschlagen... bewusstlos in eine Pfütze gefallen, ist man ebenso schnell ertrunken...

Avada Kedavra ist jedoch einzigartig, da er einzig und allein zum töten existiert. Für nichts sonst.
Anders wie zB Schockzauber die (je nach ausführenden Zauberer) stärker oder schwächer sein können, gibt es dabei keine Abstufungen.
Jemand stirbt. Ende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Duftbaumstock
06.09.2016, 20:15

Harry nutzte allerdings einmal den Cruciato an Bellatrix, dieser Fluch ist aber auch einer der Verbotenen. Somit ist er auch ein Verbrecher oder ?

0
Kommentar von WithoutName852
07.09.2016, 11:06

Theoretisch ja. Aber verurteilt wurde er nie. Keine Ahnung, ob es sowas wie Ausnahmeregelungen gibt... wobei der Cruciatus ohnehin nur zum quälen gemacht ist... 🤔

Würde mal sagen "wo kein Richter, da kein Henker"... niemand hat Harry angezeigt... bin mir gar nicht sicher, in Harry überhaupt einen fähigen Cruciatus Fluch zustande gebracht hat... man muss ihn sowohl üben, als auch beherrschen und wollen...

(Der falsche) Moody lehrte das bereits im 4. Teil. Ebenfalls eine interessante Situation: der Lehrer führte es vor und niemand ging direkt gegen ihn vor... :-/

0
Kommentar von Duftbaumstock
08.09.2016, 00:25

Stimmt auch wieder ... Obwohl als Harry im 5. Teil außerhalb der Schule einen Patronus beschwörte um Dudley zu RETTEN, bekam Harry fast instant einen Verweis. Naja

0
Kommentar von WithoutName852
08.09.2016, 01:10

Jaah aber nur, weil die es ohnehin auf Harry abgesehen hatten!

Umbridge hat die Dementoren auf Harry angesetzt... dass er sie auch noch in die Flucht geschlagen hat, war daher ein doppelter Rückschlag für sie!

Fudge wollte Harry ohnehin schlecht dastehen lassen... so wie er auch Dumbledore am Anfang des 5. Buches schlecht dastehen ließ.

Am Ende des Buches war es jedoch anders: Fudge hat den dunklen Lord mit eigenen Augen gesehen und konnte es nicht mehr leugnen... Dumbledore hatte recht, ebenso Harry... seine Strategie die beiden unglaubwürdig erscheinen zu lassen, war also hinüber.

0

Avada Kedavra ist zumindest der einzige Spruch, der sofort und ohne Spuren zu hinterlassen tötet.

Natürlich kann auch eine gut platzierte Ganzkörperklammer töten, wenn der Verfluchte unglücklich auf den Kopf fällt, ;)

Avada Kedavra gehört zu den unverzeihlichen Flüchen, ist also verboten. Wer ihn trotzdem nutzt und erwischt wird, landet lebenslang in Askaban.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es mag der einzige Todesfluch sein, aber definitiv nicht der einzige tödliche.

Mit einem Diffindo könnte man auch jemanden verbluten lassen oder mit Mobilicorpus jemanden aus einem Fenster schweben und dann fallen lassen. Und was würde eigentlich passieren, wenn jemand ein Messer mit einem Accio ruft, aber da jemand zwischen Zauberer und dem Messer steht?
Viele an sich harmlose Zauber sind zu Waffen umfunktionierbar, wie andere (Muggel-)Alltagsutensilien auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Avada Kedavra scheint nicht der einzige "Todesfluch" zu sein, allerdings ist er der einzige, der sein Opfer sofort und garantiert tötet und der nicht geblockt werden kann.

Es gibt bestimmt noch andere Zaubersprüche deren Zweck ist, Menschen umzubringen - die Briten haben darauf sicher kein Patent - aber keiner davon wird so gut funktionieren wie der Avada Kedavra.

Die Unabwendbarkeit des Zauberspruchs ist meiner Meinung nach das, was ihn so besonders macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sectumsempra ist vestimmt auch tödlich (nach gewisser dauer)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bombasta lässt eine Mauer explodieren also bestimmt tödlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?