Ausrede um nicht arbeiten zu gehen? ausnahme?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

du arbeitest seit einem Monat und hast schon 2x gefehlt? das nenne ich eine gute Arbeitsmoral. Mach weiter so und du wirst deine Arbeit nicht lange behalten

Du arbeitest seit EINEM Monat und warst schon 2x krank. Und jetzt willst du blau machen wegen schlechter Laune?

Lerne, dass Arbeit keine Kann-Veranstaltung ist! Zuverlässigkeit ist das A und O, schlechte Laune zählt niemals als Grund!

Ganz im gegenteil: Es gibt genügend Jobs, wo du gute Laune zu haben hast! Egal wie du dich fühlst....

Wenn ich dran denke, dass ich mir nen Kopp mache, weil ich wegen ner OP 3 Tage gefehlt habe.... arbeite jetzt seit 15 Monaten und hatte außer den drei Kranktagen nur den gesetzlichen Urlaub... und selbst den habe ich noch nicht voll genommen.

Warum?

Weil ich für meinen Lebensunterhalt arbeite und das ernst nehme!

So jemanden mit deiner Einstellung zum Job würde bei meinem Chef schneller wieder draussen sein, als man das buchstabieren kann!

ausreden sind immer schei... bei solchen sachen und können aufliegen sage es deiner chefin so wie es ist und das du so nicht vor die kunden treten willst weil du eine richtig schlechten tag hast dann schau was diese dazu sagt ansonsten kann es übel für dich werden wenn die davon hintenherum erfährt versuch viel glück

Da du die Aushilfe freiwillig übernommen hast solltest du auch deinen Pflichten nachkommen.Da hilft Zähne zusammen beißen und durch.Nur weil man schlechte Laune hat ist nun wahrlich kein Grund der Arbeit fern zu bleiben. Denk mal drüber nach.

Es passiert nicht oft??? Du bist gerade mal einen Monat dort und hast schon zwei Mal gefehlt, das finde ich schon grenzwertig! Bleib am besten mit deiner miesen Laune zu Hause und überlasse den Job jemandem, der das etwas Ernster nimmt.

Wenn jeder, der miese Laune hat nicht arbeiten geht hätten wir das Chaos pur ...

Du bist unzuverlässig - am besten machst du deinen Aushilfsjob frei für jemanden, der zuverlässig ist.

Du hast diesen Job erst seit einem Monat, warst schon zwei mal nicht da und brauchst jetzt eine Ausrede um schon wieder nicht arbeiten zu müssen?

Am besten du lässt es ganz, wenn du keinen Bock hast - es gibt andere, die händeringend einen Aushilfsjob suchen.....

Das du morgen n wichtigen test in der schule schreibst und lernen musst da schule vor geht für dich... Habt ihr erst heut erfahren... Vll gehst hin und sagst du musst deshalb früher gehn...

nach einem monat schon keine lust?

stell dir vor die chefin hat dann auch mal keine lust, das du kommst.

Sage ihr die Wahrheit, das ist noch immer das Beste!

Miese Laune ist kein Grund nicht arbeiten zu gehen.

Was möchtest Du wissen?