Ausbildungsplatz wechseln in eine andere Branche?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schätzchen, Du bist also seit vier Monaten Auszubildende und willst gleich die Abteilung leiten? Natürlich bekommst Du am Anfang erstmal auch sachfremde Aufgaben.

Geh schön zur Berufsschule, schreibe Dein Berichtsheft sorgfältig jeden Tag, bitte den Chef um Aufgaben, wenn Du sachfremdes zu tun hast.

Wenn viel zu tun ist, haben die Angestellten manchmal einfach nicht die Zeit, sich um "lästige" Azubis zu kümmern. Das kommt schon noch.

Ausserdem würde es auch einen sehr schlechten Eindruck machen, so früh den Betrieb zu wechseln. Du hast ja kaum je angefangen. Jetzt ist erstmal Durchhaltevermögen und Disziplin gefragt.

Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Da muss man auch mal den Hof fegen, Kaffee kochen, Einkaufen gehen usw.

Es ist in jedem Ausbildungsbetrieb üblich, dass erst mal die Grundkenntnisse vermittelt werden. Wenn du dich dabei gut anstellst, werden sie dir auch bald andere Arbeiten übertragen.

Bewirb dich doch mal, vielleicht hast du Glück und bekommst noch was

um in einem Beruf ausbilden zu dürfen, muss der Arbeitgeber eine entsprechende gültige Ausbildungsberechtigung haben.

Wenn diese für Deinen Beruf nicht vorliegt, darf der Arbeitgeber auch nicht ausbilden.

Was möchtest Du wissen?