Ausbildung abgebrochen muss ich zum BVJ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Bis du 18 bist, greift noch die Berufsschulpflicht ----------> es sei denn, du würdest mit einem ärztlichen Attest (also aus gesundheitlichen Gründen) davon befreit werden können. 

Irgendwas musst du also schon machen, bis du 18 bist, wenn das nicht in Betracht käme mit dem Attest. Ob das jetzt das BVJ ist oder eine andere "berufsbildende Maßnahme" kann ich dir nicht sagen -------> das musst du mit dem Berater der Arbeitsagentur klären! Möglich wäre es, da würdest du auch etwas Geld verdienen (200-300 Euro pro Monat sind das). Aber das "Klima" in solchen Maßnahmen ist oft nicht grad das Gelbe vom Ei.. 

Einfach abklären -------> gehe also mal zur Arbeitsagentur bzw. zu dem für dich zuständigen Betreuer, schildere ihm deine Ausbildung & versuche dann das Beste auszuloten!

Und mach' dir keine Sorgen oder so wg. der abgebrochenen Ausbildung.. kommt in den besten Häusern vor ;) Das kann jedem passieren & es ist doch gut, dass du die Reißleine vorher gezogen hast!

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß selbst nicht genau wie das da aussieht, aber am sicherstern stehst du da, wenn du zur Arbeitsagentur gehst.  Ich weiß nicht, wie das mit 17 aussieht, aber es könnte sein, dass du dich dann auch für dieses halbe Jahr als Arbeitslos melden solltest, weil das dann für Dinge wie Rente etc. später wichtig ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein du musst nichts machen einfach den Kopf untenhalten! Nichts unternehmen! Bevor irgendwer was merkt ist das halbe Jahr schon rum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?