Aufnahmeprüfung Fachoberschule Gestaltung Gutenbergsschule Leipzig?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Notenschnitt spielt nur bei den Formalitäten eine Rolle. Speziell für Gestaltung wird eine Aufnahmeprüfung durchgeführt, wie du bereits gesagt hast. Bei der Aufnahmeprüfung spielt der Schnitt keine Rolle.

Die Aufnahme in die Ausbildungsrichtung Gestaltung setzt zusätzlich das Bestehen einer praktischen Aufnahmeprüfung voraus, in der bildnerisch-praktische Fähigkeiten nachzuweisen sind.

Ablauf (SCHULABHÄNGIG!!!)

Zu Themen, die von den Lehrkräften der Schule gestellt werden, sind von den Bewerberinnen und Bewerbern je
eine Malarbeit (Arbeit aus der Vorstellung)
und
eine Bleistiftzeichnung (Arbeit nach der sichtbaren Wirklichkeit)
anzufertigen.
Die Arbeitszeit für jede Aufgabe beträgt 2 x 60 Minuten.
Arbeitszeit insgesamt also 4 Stunden.
Zwischen den Aufgaben ist eine kurze Pause.
Als Arbeitsmaterial müssen Sie mitbringen:
Für die Malarbeit: Wasserfarben
(z.B. Schulmalkasten, Acryl-, Aquarell-, Tempera-, Gouachefarben.
Keine Malstifte, keine Ölfarben), Pinsel, Gefäß für Wasser, Lappen.
Für die Zeichnung: Bleistifte, Schere, Radiergummi und Spitzer
Das Papier im Format Din A 3 wird von der Schule gestellt.

Was du mitnehmen/zeichnen musst/darfst, wissen wir nicht. Dazu musst du die Schule anrufen oder es stand schon im Brief drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?